Dietmar Gosch, Heinz-Klaus Kroppen, Siegfried Grotherr, Gerhard Kraft

DBA-Kommentar

2021

ISBN der Online-Version: DBAKOM
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-47861-1

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Gosch, Kroppen, Grotherr , u.a. - DBA-Kommentar Online

Inhaltsübersicht DBA Brasilien

Claudia Rademacher-Gottwald, Rademacher (März 2009)

Inhaltsübersicht

Abkommenstext

BRA - 77/05

Text und Erläuterungen

Vorbemerkung
Rademacher

1Das erste DBA zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Föderativen Republik Brasilien wurde nach Beendigung der langwierigen Verhandlungen am in Bonn unterzeichnet und trat am mit Wirkung ab 1976 in Kraft. Der Abbau der Doppelbesteuerung durch diesen völkerrechtlichen Vertrag soll vor allem deutsche Investitionen in und den Technologieexport nach Brasilien fördern und die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen auf dem brasilianischen Markt in steuerlicher Hinsicht sichern.

2Die Unterschiedlichkeit der länderspezifischen Steuersysteme erschwerte den Prozess der zwischenstaatlichen Einigung. Brasilien als Schuldnerland präferierte das Territorialprinzip; Deutschland hingegen gab entsprechend dem OECD-MA dem Wohnsitzprinzip den Vorrang. Im Ergebnis führten die Verhandlungen zu einer vergleichsweise umfangreichen Steuerberechtigung des Quellenstaates.

Die strukturelle Grundlage des deutsch-brasilianischen DBA stellt der

Buch

DBA-Kommentar

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Steuern International