Dietmar Gosch, Heinz-Klaus Kroppen, Siegfried Grotherr, Gerhard Kraft

DBA-Kommentar

2021

ISBN der Online-Version: DBAKOM
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-47861-1

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Gosch, Kroppen, Grotherr , u.a. - DBA-Kommentar Online

Artikel 17 Künstler und Sportler

Sabine Kirchmayr-Schliesselberger, Bettina Spilker, Stefanie Geringer, Lukas Franke, Julia Tumpel (Oktober 2020)

Erläuterungen

A. Struktur und wesentlicher Inhalt der Bestimmung
I. Überblick

1Art. 17 Abs. 1 DBA Österreich regelt die Zuordnung der Besteuerungsrechte für Einkünfte aus der persönlichen Tätigkeit von Künstlern und Sportlern im anderen Vertragsstaat sowie für die Verwertung von Persönlichkeitsrechten und für die Duldung von Aufzeichnungen und Übertragungen in Rundfunk und Fernsehen. Art. 17 Abs. 2 DBA Österreich regelt den „Künstlerdurchgriff“ (bzw. „Sportlerdurchgriff“) und weist das Besteuerungsrecht für Einkünfte anderer Personen demselben Staat zu wie Art. 17 Abs. 1 DBA Österreich, wenn diesen Personen entsprechende Einkünfte zufließen. Schließlich enthält Art. 17 Abs. 3 DBA Österreich eine Sonderbestimmung, die dem Ansässigkeitsstaat das Besteuerungsrecht zuweist, wenn ein Aufenthalt des Künstlers oder Sportlers aus öffentlichen Mitteln gefördert wird.

2Einstweilen frei

II. Historischer Hintergrund und Entwicklung

3Die Tätigkeit als Künstler oder Sportler wurde im DBA Österreich 1954 nicht eigens geregelt. Ansatzweise kann als Vorgängerbestimmung des heutigen Art. 17 DBA Österreich 2000 jedoch Art. 8 Abs. 2 DBA Österreich 1954 angesehen werden. Zunächst normierte Art. 8 Abs. 2 DBA Österreich 1954 den Grundsatz, dass der Quellenstaat für Einkünfte von natürlichen Personen aus der Ausübung freie...

Buch

DBA-Kommentar

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Steuern International