Dietmar Gosch, Heinz-Klaus Kroppen, Siegfried Grotherr, Gerhard Kraft

DBA-Kommentar

2022

ISBN der Online-Version: DBAKOM
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-47861-1

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Gosch, Kroppen, Grotherr , u.a. - DBA-Kommentar Online

Artikel 1 Geltungsbereich

Prof. Dr. Andrea Opel, Stefan Oesterhelt (Oktober 2022)

Erläuterungen

1Die Vorschrift regelt primär den persönlichen Anwendungsbereich des Abkommens. Das DBA Schweiz/ErbSt gilt für Nachlässe von Erblassern, die im Todeszeitpunkt entweder in Deutschland oder in der Schweiz über einen Wohnsitz verfügten oder einen Doppelwohnsitz in beiden Staaten hatten. Die Vorschrift entspricht Art. 1 OECD-MA/ErbSt 1966. Auf den Wohnsitz der Erben oder sonstigen Bedachten kommt es nicht an. Verfügte der Erblasser nicht über einen Wohnsitz in einem der beiden Vertragsstaaten, sondern wohnte er in einem Drittstaat, so ist das Abkommen nicht anwendbar, selbst wenn der Erblasser Ver­mögen in beiden Staaten besaß. Allerdings genügt es, wenn der Erblasser im Todeszeitpunkt über einen Wohnsitz i. S. von Art. 4 Abs. 1 DBA Schweiz/ErbSt in einem der beiden Vertragsstaaten verfügte, auch wenn er zugleich einen weiteren Wohnsitz in einem Drittstaat hatte (Art. 4 Abs. 2 DBA Schweiz/ErbSt findet nur bei Doppelwohnsitz in beiden Vertragsstaaten Anwendung). Dass das DBA Schweiz/ErbSt anders als das DBA Schweiz 1971 nicht den weiteren Begriff der Ansässigkeit, sondern jenen des Wohnsitzes verwendet, liegt darin begründet, dass sich das Abkommen auf die Erbschaftsteuer beschränkt und als Erblasser nur natürliche Personen (nicht auch juristische Personen) in ...

Buch

DBA-Kommentar

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Buch enthalten:

NWB MAX
NWB Steuern International
Wählen Sie das für Ihre Bedürfnisse passende NWB-Paket und testen Sie dieses kostenfrei
Jetzt testen