Dietmar Gosch, Heinz-Klaus Kroppen, Siegfried Grotherr, Gerhard Kraft

DBA-Kommentar

2022

ISBN der Online-Version: DBAKOM
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-47861-1

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Gosch, Kroppen, Grotherr , u.a. - DBA-Kommentar Online

Artikel 14 Einkünfte aus unselbständiger Arbeit

(November 2021)

Erläuterungen

A. Struktur und wesentlicher Inhalt der Bestimmung
I. Überblick, Bedeutung und Regelungsgehalt

1Die Einkünfte aus unselbständiger Tätigkeit unterliegen grds. dem Besteuerungsrecht des Ansässigkeitsstaates des Arbeitnehmers (Art. 14 Abs. 1 – sog. Ansässigkeitsprinzip). Sofern die Arbeit in dem anderen Staat, d. h. im Tätigkeitsstaat ausgeübt wird, steht diesem das Besteuerungsrecht zu. Zum Verhältnis von Art. 15, 17 und 18, vgl. Reinhold in GKGK, DBA, Art. 15 OECD-MA Rz. 22 f.

2Art. 14 Abs. 2 sieht für bestimmte Arbeitnehmerentsendungen einen Ausschluss des Besteuerungsrechtes des Staates vor, in dem die unselbständige Tätigkeit ausgeübt wird und kehrt zum Ansässigkeitsprinzip zurück. Das Besteuerungsrecht kommt dann ausschließlich dem Staat zu, in dem der Arbeitnehmer ansässig ist.

3Der Ausschluss der Besteuerung im Tätigkeitsstaat bedingt, dass die dort genannten Voraussetzungen kumulativ erfüllt werden:

  • Erforderlich ist, dass der Arbeitnehmer sich insgesamt nicht länger als 183 Tage innerhalb eines Zeitraumes von zwölf Monaten, der während des betreffenden Steuerjahres beginnt oder endet, im Tätigkeitsstaat aufhält, und

  • die Vergütung von einem oder f...

Buch

DBA-Kommentar

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Buch enthalten:

NWB MAX
NWB Steuern International
Wählen Sie das für Ihre Bedürfnisse passende NWB-Paket und testen Sie dieses kostenfrei
Jetzt testen