Dietmar Gosch, Heinz-Klaus Kroppen, Siegfried Grotherr, Gerhard Kraft

DBA-Kommentar

2021

ISBN der Online-Version: DBAKOM
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-47861-1

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Gosch, Kroppen, Grotherr , u.a. - DBA-Kommentar Online

Artikel 11 Zinsen

Dorling, Thoens (Juni 2020)

Erläuterungen

A. Struktur und wesentlicher Inhalt der Bestimmung

I. Überblick, Bedeutung und wesentlicher Regelungsgehalt

1Art. 11 ist die Verteilungsnorm bezüglich Zinseinkünften. Die Regelung unterteilt sich in vier Absätze. Gemäß Abs. 1 steht das Besteuerungsrecht hinsichtlich Zinsen nur dem Ansässigkeitsstaat des Nutzungsberechtigten zu. Was unter Zinsen zu verstehen ist, regelt Abs. 2, der weiterhin durch die Protokoll Ziffer 4 Buchst. a Nr. ii und Buchst. b hinsichtlich hybrider Vergütungsformen flankiert wird. Abs. 3 beinhaltet den Betriebsstättenvorbehalt, während Abs. 4 festhält, dass Art. 11 nur auf fremdübliche Zinsen anwendbar ist.

II. Abweichungen von OECD-MA und VHG-DBA

2Art. 11 Abs. 1 DBA Japan 2015 unterscheidet sich von Art. 11 Abs. 1 OECD-MA 2017 in dreierlei Hinsicht:

3Das Besteuerungsrecht des Quellenstaats wird nach Art. 11 Abs. 1 DBA Japan 2015 vollständig ausgeschlossen. Eine Art. 11 Abs. 2 OECD-MA 2017 entsprechende Regelung zur Begrenzung der Quellensteuersätze erübrigt sich. Diese Abweichung gegenüber dem OECD-MA steht im Einklang mit Art. 11 Abs. 1 VHG-DBA und entspricht der deutschen Abkommenspraxis mit Industriestaaten.

4Der Ausschluss des Besteuerungsrechts im Quellenstaat stellt nicht auf die Ansässigkeit des Zahlungsempfängers ab; vielmehr ist die Ansässigkeit des Nutzungsberechtigten der Zinsen im anderen Vertragsstaat ausschlaggebend. Auch diese Abweichung gegenüber dem

Buch

DBA-Kommentar

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Steuern International