Dietmar Gosch, Heinz-Klaus Kroppen, Siegfried Grotherr, Gerhard Kraft

DBA-Kommentar

2021

ISBN der Online-Version: DBAKOM
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-47861-1

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Gosch, Kroppen, Grotherr , u.a. - DBA-Kommentar Online

Artikel 26 Vermeidung der Doppelbesteuerung

Claudia Rademacher-Gottwald, Wurm, Bödecker (März 2009)

Erläuterungen

Wurm
Bödecker
I. Inhalt der Vorschrift

1Während Art. 25 den Vertragsstaaten bestimmte Besteuerungsrechte zuweist, regelt Art. 26 die Rangfolge bei konkurrierenden Besteuerungsrechten.

2Der Konflikt zwischen den Besteuerungsrechten wird durch die Vermeidung der Doppelbesteuerung im Wohnsitzstaat gelöst. Wohnsitzstaat kann der Wohnsitzstaat des Erblassers/Schenkers sein, Abs. 1 Buchst. a und Abs. 2 Buchst. a, oder es ist der Wohnsitzstaat des Erwerbers, Abs. 1 Buchst. b bzw. Abs. 2 Buchst. b.

3War der Erblasser/Schenker in dem einen Staat, der Erwerber in dem anderen Staat ansässig, so steht beiden Vertragsstaaten das Besteuerungsrecht aufgrund des Wohnsitzes zu. Denn durch Art. 25 Abs. 3 a. E. und Art. 26 Abs. 1 Buchst. b, Abs. 2 Buchst. b haben sich die Vertragsstaaten ein umfassendes Besteuerungsrecht aufgrund der Ansässigkeit des Erwerbers vorbehalten. Der Konflikt zwischen den beiden Wohnsitzsteuerberechtigungen wird dadurch gelöst, daß der Wohnsitzstaat des Erwerbers auf seine Steuer die Steuer des Wohnsitzstaates des Erblassers/Schenkers anrechnet.

4Im Konflikt zwischen Wohnsitzstaat und Belegenheitsstaat rechnet der Wohnsitzstaat die Steuer an, die im Belegenheitsstaat des...

Buch

DBA-Kommentar

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Steuern International