Dietmar Gosch, Heinz-Klaus Kroppen, Siegfried Grotherr, Gerhard Kraft

DBA-Kommentar

2021

ISBN der Online-Version: DBAKOM
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-47861-1

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Gosch, Kroppen, Grotherr , u.a. - DBA-Kommentar Online

Artikel 6 Einkünfte aus unbeweglichem Vermögen

Claudia Rademacher-Gottwald, Ellsel (März 2009)

Erläuterungen

Ellsel
I. Vergleich mit Art. 6 OECD-MA

1Art. 6 weicht erheblich vom OECD-MA ab. Die Vorschrift ist wesentlich kürzer gefaßt und besteht nur aus einem Absatz. Die Vorschrift gibt den Inhalt des Art. 6 Abs. 1 OECD-MA 1963 wieder – ergänzt um den Hinweis, daß Vergütungen und ähnliche Zahlungen für die Ausbeutung von Bergwerken, Steinbrüchen und sonstigen in einem Vertragsstaat gelegenen Bodenschätzen – ebenfalls zu den Einkünften aus unbeweglichem Vermögen gehören.

2Nach Abs. 2 des Protokolls umfassen Einkünfte aus unbeweglichem Vermögen auch Einkünfte aus Verpachtung von Grund und Boden.

3Abs. 3 des Protokolls enthält eine Quellenbestimmung, die auch für andere Verteilungsnormen gilt. Danach können Einkünfte, die eine in der Bundesrepublik Deutschland ansässige Person bezieht, die nach Art. 6 in Australien besteuert werden können, für Zwecke des australischen Einkommensteuerrechts als Einkünfte aus Quellen innerhalb Australiens behandelt werden.

4Eine weitere materielle Rechtsänderung ergibt sich aus Art. 5 über die Betriebsstätte. Art. 5 Abs. 2 Buchst. g DBA-Australien lautet: „Der Ausdruck „Betriebsstätte” umfaßt insbesondere: … land-, weide- oder forstwirtschaftlich genutzte Flächen …”.

5; 6Einstweilen frei

II. Abweichungen von Art. 6 OECD-MA
1. Keine Qualifikationsverweisung

7Die V...

Buch

DBA-Kommentar

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Steuern International