Dietmar Gosch, Heinz-Klaus Kroppen, Siegfried Grotherr, Gerhard Kraft

DBA-Kommentar

2021

ISBN der Online-Version: DBAKOM
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-47861-1

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Gosch, Kroppen, Grotherr , u.a. - DBA-Kommentar Online

Artikel 6 Einkünfte aus unbeweglichem Vermögen

Dieter Grützner, Ellsel (März 2009)

Erläuterungen

Ellsel
I. Vergleich mit Art. 6 OECD-MA

1Die Vorschrift stimmt wörtlich mit Art. 6 OECD-MA 1963 überein. Ungeachtet der Übereinstimmung im Wortlaut ergeben sich jedoch an anderer Stelle erläuterungsbedürftige Abweichungen.

II. Abweichungen von Art. 6 OECD-MA
1. Abweichender Wortlaut

2Art. 6 DBA-Schweiz entspricht wörtlich Art. 6 OECD-MA 1963 und weicht damit in seinem Wortlaut an wenigen Stellen von Art. 6 OECD-MA ab. Der unterschiedliche Wortlaut begründet jedoch keine sachlichen Änderungen.

2. Schuldzinsenabzug

3Nach deutschem Steuerrecht sind Schuldzinsen abzugsfähig, wenn sie in einem wirtschaftlichen Zusammenhang mit den Einnahmen stehen. Die Schweiz wendet das Prinzip des proportionalen Schuldzinsenabzugs an. Schuldzinsen dürfen sich in der Schweiz nur in dem Umfang steuermindernd auswirken, der sich aus dem Verhältnis der Schweizer Steuerhoheit unterliegender Vermögenswerte zum Gesamtvermögen ergibt (Kempermann, in: Flick/Wassermeyer/Wingert/Kempermann, DBA-Schweiz, Art. 6 Rn. 12).

4Dies kann in Einzelfällen zu Steuerüberschneidungen führen. Zu denken wäre an den Fall, daß ein in der Bundesrepublik unbeschränkt Steuerpflichtiger vermieteten Grundbesitz gleichen Wertes in Deutschland und in der Schweiz hält, jedoch lediglich den Grundbesitzerwerb in der Schweiz ...

Buch

DBA-Kommentar

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Steuern International