Dietmar Gosch, Heinz-Klaus Kroppen, Siegfried Grotherr, Gerhard Kraft

DBA-Kommentar

2021

ISBN der Online-Version: DBAKOM
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-47861-1

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Gosch, Kroppen, Grotherr , u.a. - DBA-Kommentar Online

Artikel 21 Vermögen

Dr. Sabine Hellwege (November 2017)

Erläuterungen

1Art. 21 beschreibt, welchem Staate das Besteuerungsrecht hinsichtlich des Vermögens zukommt, das in einem anderen Staate als dem Ansässigkeitsstaat belegen ist. Art. 21 ergänzt Art. 6 und Art. 13. Der Staat, der die Einkünfte, die aus dem Vermögen erzielt werden besteuern darf, soll auch das Recht haben, eine Vermögensteuer zu erheben.

2Das Besteuerungsrecht kommt dem Belegenheitsstaat zu, in dem das Vermögen belegen ist, Art. 21 Abs. 1, 2 und 4. Hinsichtlich Seeschiffen, Luftfahrzeugen und Schiffen, die der Binnenschifffahrt dienen sowie bewegliches Vermögen, das dem Betrieb dieser Schiffe oder Luftfahrzeugen dient, wird das Vermögen an dem Ort besteuert, in dem sich die tatsächliche Geschäftsleitung des Unternehmens befindet.

3Art. 21 Abs. 5 schreibt als Auffangvorschrift das Besteuerungsrecht für alle weiteren Vermögensgegenstände dem Ansässigkeitsstaat zu.

4Art. 21. Abs. 1, 2, 3 und 5 entsprechen im Wesentlichen Art. 22 Abs. 1-4 DBA-Spanien a. F. und Art. 22 Abs. 1-4 OECD-MA. Art. 21 Abs. 2 erwähnt indes das bewegliche Vermögen, das zu einer der Ausübung eines freien Berufs dienenden festen Einrichtung gehört, nicht mehr.

5Art. 21 Abs. 3 erfasst nunmehr auch Schiffe, die der Binnenschifffahrt dienen.

6

7Neu eingeführt worden is...

Buch

DBA-Kommentar

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Steuern International