Dietmar Gosch, Heinz-Klaus Kroppen, Siegfried Grotherr, Gerhard Kraft

DBA-Kommentar

Doppelbesteuerungsabkommen

2023

ISBN der Online-Version: DBAKOM
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-47861-1

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
oder schalten Sie Ihr Produkt zur digitalen Nutzung frei.

Dokumentvorschau
Gosch, Kroppen, Grotherr , u.a. - DBA-Kommentar Online

Artikel 21 Vermögen

Dr. Sabine Hellwege (November 2021)

Erläuterungen

A. Struktur und wesentlicher Inhalt der Bestimmung
I. Überblick, Bedeutung und Regelungsgehalt

1Art. 21 beschreibt, welchem Staat das Besteuerungsrecht hinsichtlich des Vermögens zukommt, das in einem anderen Staat als dem Ansässigkeitsstaat belegen ist. Art. 21 ergänzt Art. 6 und 13. Der Staat, der die Einkünfte, die aus dem Vermögen erzielt werden, besteuern darf, soll auch das Recht haben, eine Vermögensteuer zu erheben.

2Aus deutscher Sicht wird derzeit keine Vermögensteuer erhoben. Mit Wirkung zum sollte die Erhebung der Vermögensteuer in Spanien aufgehoben werden. Im Verlauf der weiteren Jahre wurde im Hinblick auf die Wirtschaftskrise die Erhebung dieser Steuer wieder eingeführt und jährlich verlängert. Die letzte Verlängerung sollte für das Veranlagungsjahr 2020 erfolgen. Im Haushaltsgesetz für das Jahr 2021 wurde indes das im Vermögensteuergesetz vorgesehene temporäre Verlängerungsgesetz aufgehoben und die Steuererhebung für einen unbestimmten Zeitraum eingeführt.

3Das Besteuerungsrecht kommt dem Belegenheitsstaat zu, in dem das Vermögen belegen ist (Art. 21 Abs. 1, 2 und 4). Hinsichtlich Seeschiffe, Luftfahrzeugen und Schiffen, die der ...

DBA-Kommentar

Erwerben Sie diesen Kommentar kostenpflichtig im Shop.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Buch enthalten:

NWB MAX
NWB Steuern International
Wählen Sie das für Ihre Bedürfnisse passende NWB-Paket und testen Sie dieses kostenfrei
Jetzt testen