Dietmar Gosch, Heinz-Klaus Kroppen, Siegfried Grotherr, Gerhard Kraft

DBA-Kommentar

2021

ISBN der Online-Version: DBAKOM
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-47861-1

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Gosch, Kroppen, Grotherr , u.a. - DBA-Kommentar Online

Artikel 45 Anwendung des Abkommens in bestimmten Fällen

Claudia Rademacher-Gottwald, Grotherr (März 2009)

Erläuterungen

Grotherr
I. Übergang von der Freistellungs- zur Anrechnungsmethode bei Qualifikations- oder Zurechnungskonflikten (sog. switch-over-Klausel, Abs. 1 Buchst. a)

1Der Art. 45 ergänzt für beide Vertragsstaaten als Wohnsitzstaat den Art. 24 des Abkommens (sog. Vermeidungsnorm). Würden Einkünfte oder Vermögenswerte infolge eines Qualifikations- oder Zurechnungskonflikts zwischen dem Quellen- bzw. Belegenheitsstaat auf der einen Seite und dem Wohnsitzstaat auf der anderen Seite unbesteuert bleiben (Keinmalbesteuerung) oder zu niedrig besteuert (Minderbesteuerung) und konnte dieser Konflikt zwischen den Vertragsstaaten nicht durch ein Verständigungs- und Konsultationsverfahren nach Abschnitt V des Abkommens bereinigt werden, so darf der jeweilige Wohnsitzstaat statt der an sich abkommensrechtlich vorgesehenen Freistellungsmethode die Anrechnungsmethode anwenden (Abs. 1 Buchst. a; vgl. Art. 23 OECD-MA Rn. 162 ff.), was zur Steuerpflicht der Einkünfte oder Vermögenswerte führt. Eine ggf. erhobene (Abzug-)Steuer im Quellenstaat muß allerdings angerechnet werden. Mit dieser Bestimmung soll insbesondere eine fiskalisch unerwünschte doppelte Nichtbesteuerung von Ein...

Buch

DBA-Kommentar

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Steuern International