Dietmar Gosch, Heinz-Klaus Kroppen, Siegfried Grotherr, Gerhard Kraft

DBA-Kommentar

Doppelbesteuerungsabkommen

2023

ISBN der Online-Version: DBAKOM
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-47861-1

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
oder schalten Sie Ihr Produkt zur digitalen Nutzung frei.

Dokumentvorschau
Gosch, Kroppen, Grotherr , u.a. - DBA-Kommentar Online

Artikel 1 Unter das Abkommen fallende Personen

Bödecker, Goebel (Mai 2019)

Erläuterungen

A. Übereinstimmungen und Abweichungen gegenüber dem OECD-MA

1Abs. 1 entspricht Abs. 1 des OECD-MA 2017.

2Abs. 2 OECD-MA bezüglich der Problematik der Abkommensberechtigung von Personengesellschaften sowie Abs. 3 OECD-MA bezüglich des Besteuerungsrechts des Ansässigkeitsstaates wurden nicht übernommen.

B. Ansässigkeit im Luxemburger und im deutschen Steuerrecht

3Die Regelung zur Ansässigkeit im Abkommen findet sich in Art. 4. Die Regelungen zur Ansässigkeit im nationalen Steuerrecht in Luxemburg und Deutschland sind vergleichbar. Die Regelungen für Luxemburg finden sich im Steueranpassungsgesetz vom , die mit dem deutschen Steueranpassungsgesetz gleichen Datums (jetzt Abgabenordnung, AO) übereinstimmt. In Luxemburg wurde das Steueranpassungsgesetz (luxStAnpG) beibehalten und lediglich einzelne Vorschriften abgeändert. In Deutschland wurde das Steueranpassungsgesetz in die Abgabenordnung 1977 eingegliedert und deren Regelungen zum Wohnsitz übernommen. Natürliche Personen gelten als in Luxemburg oder Deutschland wohnhaft, sofern sie ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in dem Land haben.

4Einen Wohnsitz hat jemand dort, wo er eine Wohnung innehat unter Umständen, die darauf schließen lassen, dass er die Wohnung beibehalten und benu...

DBA-Kommentar

Erwerben Sie diesen Kommentar kostenpflichtig im Shop.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Buch enthalten:

NWB MAX
NWB Steuern International
Wählen Sie das für Ihre Bedürfnisse passende NWB-Paket und testen Sie dieses kostenfrei
Jetzt testen