Dietmar Gosch, Heinz-Klaus Kroppen, Siegfried Grotherr, Gerhard Kraft

DBA-Kommentar

Doppelbesteuerungsabkommen

2023

ISBN der Online-Version: DBAKOM
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-47861-1

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
oder schalten Sie Ihr Produkt zur digitalen Nutzung frei.

Dokumentvorschau
Gosch, Kroppen, Grotherr , u.a. - DBA-Kommentar Online

Artikel 29 Verschiedenes

Claudia Rademacher-Gottwald, Grotherr (März 2009)

Erläuterungen

Grotherr
I. Keine steuerverschärfende Wirkung des Abkommens gegenüber dem abkommenslosen Zustand (Abs. 1)

1Abs. 1 weist die Vertragsstaaten an, Abkommensregelungen nicht so auszulegen, dass hierdurch eine steuerverschärfende Wirkung gegenüber dem abkommenslosen Zustand eintritt. Dies bedeutet vor allem, dass das Abkommen Ansprüche auf weitergehende Steuervergünstigungen, die nach innerstaatlichem Recht der Vertragsstaaten bestehen, nicht ausschließt.

2Aus deutscher Sicht hat diese Vorschrift nur deklaratorischen Charakter, da nach h. M. in Deutschland DBA weder zusätzliche Steuerpflichten begründen noch bestehende Steuerpflichten verschärfen können. Nach kanadischer Rechtsauffassung können demgegenüber auch durch Abkommen neue Steuerpflichten geschaffen werden, so dass die Regelung insofern für Zwecke der kanadischen Besteuerung konstitutiv wirkt.

II. Abkommensrechtliche Zulässigkeit einer Hinzurechnungsbesteuerung (Abs. 2)
1. Zulässigkeit der kanadischen Hinzurechnungsbesteuerung (Abs. 2 Buchst. a)

3Kanada wendet ähnlich wie Deutschland bei kanadisch beherrschten Auslandsgesellschaften eine Hinzurechnungsbesteuerung an, die bei einbehaltenen passiven Einkünften der ausländisch...

DBA-Kommentar

Erwerben Sie diesen Kommentar kostenpflichtig im Shop.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Buch enthalten:

NWB MAX
NWB Steuern International
Wählen Sie das für Ihre Bedürfnisse passende NWB-Paket und testen Sie dieses kostenfrei
Jetzt testen