Dietmar Gosch, Heinz-Klaus Kroppen, Siegfried Grotherr, Gerhard Kraft

DBA-Kommentar

Doppelbesteuerungsabkommen

2023

ISBN der Online-Version: DBAKOM
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-47861-1

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
oder schalten Sie Ihr Produkt zur digitalen Nutzung frei.

Dokumentvorschau
Gosch, Kroppen, Grotherr , u.a. - DBA-Kommentar Online

Artikel 21 Lehrer

Staccioli (Februar 2021)

Erläuterungen

A. Struktur und wesentlicher Inhalt der Bestimmung

I. Überblick, Bedeutung und Regelungsgehalt

1Art. 21 stellt die Tätigkeitsvergütungen einer in einem Vertragsstaat (Herkunftsstaat) ansässigen Person, die als Lehr- oder Forschungskraft während eines vorübergehenden Zeitraums von maximal zwei Jahren im anderen Vertragsstaat (Gast- bzw. Tätigkeitstaat) erzielt werden, unter gewissen Voraussetzen im Gaststaat steuerfrei.

2Folgende Regelungen des Protokolls sind bei der Anwendung von Art. 17 zu beachten:

  • Abs. 2 Protokoll (Ansässigkeit von Personengesellschaften)

  • Abs. 17 Protokoll (Vorrang von §§ 2 und 5 AStG)

II. Abweichungen vom OECD-MA

3Art. 21 hat keine Entsprechung im OECD-MA 2017, folgt aber der in Nr. 11 OECD-MK zu Art. 15 („Vergütungen von Gastprofessoren oder Studenten“) eingeräumten Möglichkeit für OECD-Mitgliedstaaten, eine Sonderregelung für Vergütungen von Gastprofessoren in die bilateralen DBA mitaufzunehmen.

III. Auswirkungen durch das Multilaterale Instrument

4Das MLI hat keine Auswirkungen auf die Anwendung von Art. 21.

B. Systematische Kommentierung

I. Allgemeines

5Art. 21 soll darauf abzielen, die kulturellen Beziehungen zwischen den beiden Vertra...

DBA-Kommentar

Erwerben Sie diesen Kommentar kostenpflichtig im Shop.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Buch enthalten:

NWB MAX
NWB Steuern International
Wählen Sie das für Ihre Bedürfnisse passende NWB-Paket und testen Sie dieses kostenfrei
Jetzt testen