Art. 2 DBA Schweiz - Sachlicher Geltungsbereich des Abkommens
Jahrgang 2020
ISBN der Online-Version: DBAKOM
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-47861-1

Onlinebuch DBA-Kommentar

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Buch enthalten:

Dokumentvorschau

Gosch, Kroppen, Grotherr , u.a. - DBA-Kommentar Online

Artikel 2 Sachlicher Geltungsbereich des Abkommens

Dieter Grützner, Kischel (März 2009)

Erläuterungen

Kischel
I. Sachlicher Geltungsbereich (Abs. 1–5)

1Art. 2 Abs. 1 – 4 legen den sachlichen Geltungsbereich des Abkommens mit Ausnahme der folgenden Besonderheiten entsprechend Art. 2 des OECD-MA fest.

1. Absatz 1

2In Abweichung zum OECD-MA werden in Abs. 1 die politischen Untergliederungen und lokalen Körperschaften der Vertragsstaaten ausdrücklich aufgeführt, um insbesondere die auf schweizerischer Seite von den Untergliederungen erhobenen Steuern unzweifelhaft vom Anwendungsbereich des Abkommens zu erfassen.

3Die Formulierung „ohne Rücksicht auf die Art der Erhebung” gewährleistet, dass auch die schweizerischen Gemeindesteuern, die regelmäßig in Zuschlägen zu den kantonalen Steuern bestehen, unter das Abkommen fallen. Der Klammerhinweis, wonach das Abkom­ men auch auf die Erhebungsform von Zuschlägen Anwendung findet, ist insoweit von klarstellender Bedeutung.

2. Absatz 2

4 Ebenfalls klarstellender Natur ist der Klammerhinweis in Abs. 2 auf die Erfassung der ordentlichen und außerordentlichen Steuern (vgl. hierzu Art. 2 OECD-MA Rn. 14).

5Der Ausschluss der schweizerischen Quellensteuer von Lotteriegewinnen aus dem Geltungsbereich des Abkommens kann nicht zu Doppelbesteuerungen führen, da Lotteriege...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren