Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen

UStAE Aktuell

1. Aufl. 2021

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Prof. Dr. jur. Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen - UStAE Aktuell Online

22f.1. Aufzeichnungspflichten für Betreiber elektronischer Schnittstellen im Sinne von § 25e Abs. 1 UStG beim Handel mit Waren

Prof. Dr. jur. Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen (Juni 2021)

Aktualisierende und ergänzende Anmerkungen zur konsolidierten Fassung des UStAE

  1. Die Abschnitte 22f.1 bis 22f.3 UStAE sind durch das (DStR 2021 S. 995) in den UStAE eingefügt worden. Die Anweisung passen die Aufzeichnungspflichten für Betreiber einer elektronischen Schnittstelle i. S. von § 25e UStG (bisher Betreiber eines elektronischen Marktplatzes) an die ab geänderte Vorschrift des § 22f UStG an und ersetzen damit zugleich die bisherigen Regelungen in den zum außer Kraft getretenen Verwaltungsanweisungen zu § 22f UStG a.F. (vgl. BStBl 2018 I S. 1432, BStBl 2021 I S. 106, BStBl 2021 I S. 1005.

  2. Abschn. 22f.1 Abs. 2 UStAE erläutert die Aufzeichnungspflichten zur Person des liefernden Unternehmers. Verfügt der liefernde Unternehmer nicht über eine deutsche USt-IdNr., weil er keine Umsätze im allgemeinen Besteuerungsverfahren zu erklären hat und damit die Voraussetzungen für die Erteilung einer USt-IdNr. nach § 27a UStG nicht vorliegen, muss der Unternehmer zur Vermeidung einer Haftung nach § 25e UStG alternative Erklärungen abgegeben, die nach der Verwaltungsanweisung Gegenstand...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PRO