Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen

UStAE Aktuell

1. Aufl. 2021

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Prof. Dr. jur. Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen - UStAE Aktuell Online

6a.2. Nachweis der Voraussetzungen der Steuerbefreiung für innergemeinschaftliche Lieferungen

Prof. Dr. jur. Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen (März 2021)

Aktualisierende und ergänzende Anmerkungen zur konsolidierten Fassung des UStAE

Buch- und Belegnachweis sind grundsätzlich keine materiell-rechtlichen Voraussetzungen für die Steuerbefreiung (vgl. „Euro Tyre BV“, MwStR 2017 S. 236 m. Anm. Grube; „Josef Plöckl“, MwStR 2016 S. 950 m. Anm. Robisch; , BFH/NV 2017 S. 329; , BStBl 2009 II S. 57; vgl. hierzu auch Reiß, UR 2017 S. 254). Das galt bisher auch für die Aufzeichnung der ausländischen USt-IdNr. des Abnehmers (§ 17c Abs. 1 UStDV a. F.). Der BFH hatte dazu allerdings im Anschluss an das VSTR- (Rs. C-587/10, DStR 2012 S. 2014) die Auffassung vertreten, der Unternehmer müsse alle zumutbaren Maßnahmen getroffen haben, um der Verwaltung eine vom Bestimmungsland erteilte USt-IdNr. mitzuteilen (, BStBl 2015 II S. 724). Diese Voraussetzung hat der EuGH in seinem Urteil v. - Rs. C-24/15 „Josef Plöckl“, a. a. O.; ebenso , EFG 2017 S. 877; kritisch: Lohse, BB 2016 S. 3031) zum innergemeinschaftlichen Verbringen nicht bestätigt: Auch wenn der redlich handel...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PRO