Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen

UStAE Aktuell

1. Aufl. 2021

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Prof. Dr. jur. Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen - UStAE Aktuell Online

4.11b.1. Umsatzsteuerbefreiung für Post-Universaldienstleistungen

Prof. Dr. jur. Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen (Juni 2021)

Aktualisierende und ergänzende Anmerkungen zur konsolidierten Fassung des UStAE

  1. Die umsatzsteuerliche Beurteilung der Leistungen eines Postkonsolidierers hängt von den Vertragsbeziehungen zu den Beteiligten ab. Ggf. erbringt er Leistungen an Kunden, deren Post er abholt und zugleich auch Leistungen an die Deutsche Post AG, wenn er in deren Auftrag Sendungen bündelt und in die Beförderungskette der Post einspeist (, MwStR 2017 S. 175 m. Anm. Schlegel). Zur Kritik an den Verwaltungsregelungen hinsichtlich der Leistungsbeziehungen bei Postkonsolidierern vgl. Schlegel, UVR 2015 S. 12.

  2. Ein Postdienstleistungsunternehmen hat keinen Anspruch auf eine Bescheinigung nach § 4 Nr. 11b Satz 2 UStG, wenn es nicht selber oder in einem Kooperationssystem flächendeckend an sechs Werktagen pro Woche Post-Universaldienstleistungen erbringt. Es reicht nicht aus, dass sich das Unternehmen zur Erfüllung der flächendeckenden Briefzustellung der Deutschen Post AG bedient (, BStBl 2016 II S. 548 = MwStR 2016 S. 624 m. Anm. Weymüller). Im Fall der ungerechtfertigten Verweigerung der Bescheinigung durch das BZSt ist der Finanzr...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PRO