Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen

UStAE Aktuell

1. Aufl. 2021

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Prof. Dr. jur. Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen - UStAE Aktuell Online

18a.1. Abgabe der Zusammenfassenden Meldung

Prof. Dr. jur. Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen (März 2021)

Aktualisierende und ergänzende Anmerkungen zur konsolidierten Fassung des UStAE

1. Umsatzsteuerliche Behandlung von i. g. Lieferungen und i. g. Dienstleistungen

Die Zusammenfassende Meldung (ZM) diente früher nur der Kontrolle von innergemeinschaftlichen Warenlieferungen und Lieferungen des mittleren Unternehmers bei innergemeinschaftlichen Dreiecksgeschäften i. S. des § 25b Abs. 2 UStG (letztere Lieferungen werden aus Vereinfachungsgründen in der nachfolgenden Darstellung nicht immer ausdrücklich erwähnt). Seit dem ist die ZM auch Kontrollinstrument für „innergemeinschaftliche Dienstleistungen“. Als innergemeinschaftliche Dienstleistungen werden in Art. 2 Abs. 1 Buchst. h der Verordnung (EU) Nr. 904/2010 v.  (ABl. EU Nr. L 268/1 v. ) (sog. Zusammenarbeitsverordnung) Dienstleistungen definiert, die in der Zusammenfassenden Meldung nach Art. 262 MwStSystRL anzuzeigen sind. Danach sind innergemeinschaftliche Dienstleistungen sonstige Leistungen

  • die ein im Gemeinschaftsgebiet ansässiger Unternehmer,

  • an einen im anderen Mitgliedstaat ansässigen Leistungsempfänger erbringt,

  • deren Ort sich nach Art. 44 MwStSystRL (= § 3a Abs. 2 UStG) bestimmt,

  • die in dem anderen Mitgliedstaat steuerpfli...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PRO