Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen

UStAE Aktuell

1. Aufl. 2021

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Prof. Dr. jur. Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen - UStAE Aktuell Online

25.3. Bemessungsgrundlage bei Reiseleistungen

Prof. Dr. jur. Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen (März 2021)

Aktualisierende und ergänzende Anmerkungen zur konsolidierten Fassung des UStAE

  1. Bei grenzüberschreitenden Reisen mit eigenen Bussen des Reiseveranstalters werden bei Anwendung der Kostenaufteilungsmethode zunächst die (Brutto-) Aufwendungen für beide Leistungsbereiche (Eigenleistungen und Leistungen i. S. des § 25 UStG) ermittelt. Daraus ergibt sich der prozentuale Schlüssel für die Aufteilung der Erlöse. Soweit die Eigenleistungen des Reiseveranstalters in einer Personenbeförderung bestehen, unterliegen nach § 3b Abs. 1 UStG nur die inländischen Streckenanteile der Besteuerung im Inland (vgl. DStR 2016 S. 1034, mit instruktivem Berechnungsbeispiel).

  2. Zur Unionswidrigkeit der Gruppen- und Gesamtmargenbesteuerung vgl. Anm. zu Abschn. 25.1.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PRO