Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen

UStAE Aktuell

1. Aufl. 2021

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Prof. Dr. jur. Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen - UStAE Aktuell Online

1.3. Schadensersatz

Prof. Dr. jur. Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen (März 2021)

Aktualisierende und ergänzende Anmerkungen zur konsolidierten Fassung des UStAE

  1. Nach Abschn. 1.3 Abs. 17 UStAE a. F. sollte der Wertminderungsausgleich, den ein Leasingnehmer an den Leasinggeber zahlen muss, kein Schadensersatz, sondern Teil der Gegenleistung für die Gebrauchsüberlassung des Leasinggegenstandes sein. Diese Rechtsauffassung war nicht mit den BGH-Urteilen v. (UR 2007 S. 416) und (UR 2011 S. 813) zu vereinbaren und ist durch (BStBl 2014 II S. 206; dazu Jacobs, NWB 2013 S. 2986; Nieskoven, GStB 2013 S. 291; Vogler, MwStR 2014 S. 6) ausdrücklich abgelehnt worden. Durch (BStBl 2014 I S. 267 mit Übergangsregelung für Leasingverträge, die vor dem enden, d. h. Nichtbeanstandung, wenn der Minderwertausgleich noch als Entgelt behandelt wird) hat die Verwaltung ihre Anweisungen an die Rechtsprechung angepasst und Abschn. 1.3 Abs. 17 UStAE neu gefasst. Nur soweit ein Wertminderungsausgleich wegen übermäßiger Nutzung („Mehrkilometer“, verspätete Rückgabe) des Leasinggegenstandes zu zahlen ist, handelt es sich um eine Gegenleistung für die Gebrauchsüberlassung durch den Leasinggeber (ebenso Slotty-Harms, ...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PRO