Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen

UStAE Aktuell

1. Aufl. 2021

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Prof. Dr. jur. Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen - UStAE Aktuell Online

15.1. Zum Vorsteuerabzug berechtigter Personenkreis

Prof. Dr. jur. Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen (März 2021)

Aktualisierende und ergänzende Anmerkungen zur konsolidierten Fassung des UStAE

  1. Abschn. 15.1 UStAE regelt die persönliche Berechtigung zum Vorsteuerabzug. Diese Berechtigung hängt nicht davon ab, dass der Unternehmer zum Zeitpunkt des Eingangsbezugs bereits umsatzsteuerlich registriert war (vgl. „Nidera“, UR 2011 S. 27).

  2. Wird eine Beratungsleistung zunächst von einem Unternehmer in Auftrag gegeben und wird nach Beginn der Beratungstätigkeit der Beratungsvertrag auf einen anderen Unternehmer als Auftraggeber übertragen, ist der übernehmende Unternehmer aus der bezogenen Leistung vorsteuerabzugsberechtigt. Das gilt auch für den Vorsteuerabzug aus Anzahlungen, die der übernehmende Unternehmer für Leistungsteile (nicht Teilleistungen) entrichtet, die vor der Übertragung erfolgt sind (, EFG 2018 S. 1300 m. Anm. Schumann = MwStR 2018 S. 1023 m. Anm. Sterzinger; der , DStR 2020 S. 1190 = UR 2020 S. 559 m. Anm. Rust = MwStR 2020 S. 753 m. Anm Wagner/Marchal, das Urteil des FG Berlin-Brandenburg aus anderen Gründen aufgehoben;

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PRO