Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen

UStAE Aktuell

1. Aufl. 2021

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Prof. Dr. jur. Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen - UStAE Aktuell Online

4.14.5. Krankenhausbehandlungen und ärztliche Heilbehandlungen

Prof. Dr. jur. Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen (Juni 2021)

Aktualisierende und ergänzende Anmerkungen zur konsolidierten Fassung des UStAE

1. Allgemeines

Nach § 4 Nr. 16 UStG a. F. waren Einrichtungen privater Träger nur dann begünstigt, wenn ihre Leistungen bzw. die Pflegetage zu mindestens 40 v. H. Personen mit Kostenerstattung durch Sozialleistungsträger zugutekamen (zur Vereinbarkeit dieser Regelung mit dem Unionsrecht vgl. , BStBl 2016 II S. 788 und , Rev. eingelegt, Az. des BFH: V R 23/20, EFG 2021 S. 583 m. Anm. Böwing-Schmalenbrock). Nach der gesetzlichen Neuregelung durch das JStG 2009 ist die Begünstigung davon abhängig, dass die Einrichtung bestimmte Voraussetzungen nach dem SGB V, SGB VII oder SGB IX erfüllt, also zugelassener Leistungserbringer im Bereich der Sozialleistungen ist.

2. Begriff der Krankenhausbehandlung

Begünstigte Leistungen i. S. von § 4 Nr. 14 Buchst. b UStG sind „Krankenhausbehandlungen“ und „ärztlichen Heilbehandlungen einschließlich Diagnostik…“. Krankenhausbehandlungen unterscheiden sich von ärztlichen Heilbehandlungen durch das in der Regel längere Verweilen am Ort der Heilbehandlung (dem Krankenhaus), wo die Patienten im Gegensatz zu den Zentren ärztlicher Heilbehandlun...BStBl 2016 II S. 781

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PRO