Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen

UStAE Aktuell

1. Aufl. 2021

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Prof. Dr. jur. Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen - UStAE Aktuell Online

3a.7. Ort der Vermittlungsleistung

Prof. Dr. jur. Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen (März 2021)

Aktualisierende und ergänzende Anmerkungen zur konsolidierten Fassung des UStAE

  1. Die Vorschrift des § 3a Abs. 3 Nr. 4 UStG ist nur anwendbar, wenn ein Umsatz, d. h., eine entgeltliche Leistung vermittelt wird. Daher findet die Regelung keine Anwendung, wenn Mitgliedschaften in einem Verein vermittelt werden, weil die Begründung der Mitgliedschaft keinen Leistungsaustausch auslöst (, BStBl 2013 II S. 348; Abschn. 3a.7 Abs. 2 Satz 2 UStAE). Entsprechendes gilt, wenn ein Arbeitsvertrag vermittelt wird (, EFG 2014 S. 2174 zum sog. Spielervermittler).

  2. Die Vermittlung von Sportwetten durch einen im Inland tätigen Wettbürobetreiber für einen ausländischen Wettveranstalter ist eine Vermittlungsleistung für einen im Ausland ansässigen Unternehmer und war daher nach früherem Recht (§ 3a Abs. 2 Nr. 4 UStG a. F.) nicht im Inland steuerbar (vgl. hierzu , UR 2017 S. 502 m. Anm. Walpert = MwStR 2017 S. 503 m. Anm. Winter; , EFG 2015 S. 849). Entsprechendes gilt seit dem aufgrund der Empfängerort-Regelung in § 3a Abs. 2 UStG (, EFG 2016 S. 69 m. Anm. ...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PRO