Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen

UStAE Aktuell

1. Aufl. 2021

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Prof. Dr. jur. Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen - UStAE Aktuell Online

17.2. Preisnachlässe und Preiserstattungen außerhalb unmittelbarer Leistungsbeziehungen sowie Maßnahmen zur Verkaufsförderung

Prof. Dr. jur. Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen (Juni 2021)

Aktualisierende und ergänzende Anmerkungen zur konsolidierten Fassung des UStAE

1. Überarbeitung des Abschn. 17.2 UStAE durch

Das (BStBl 2017 I S. 992; vgl. dazu Prätzler, MwStR 2017 S. 660, Beer/Müller, DStR 2017 S. 2787 und instruktiv Huschens, UVR 2017 S. 271 mit Beispielen) Abschn. 17.2 UStAE vollständig überarbeitet. Die bisherigen Grundsätze des Abschn. 17.2 Abs. 1–10 UStAE sind erhalten geblieben, wurden aber kürzer und kompakter dargestellt. Eingearbeitet wurden die , BStBl 2017 II S. 806 und , BStBl 2017 II S. 810.

2. Preisnachlässe in der Leistungskette

Bei der Umsatzbesteuerung und dem Vorsteuerabzug ist nach der von der Verwaltung übernommenen Rechtsprechung die Gesamtkette vom Hersteller einer Ware bis zum Endabnehmer zu betrachten und sind Zahlungen und Rückzahlungen auch dann zu berücksichtigen, wenn dabei einzelne Kettenglieder „übersprungen“ werden. Voraussetzung für eine Minderung der Bemessungsgrundlage ist u. a., dass der Unternehmer, der die Preiserstattung bzw. den Nachlass gewährt, z. B. der Hersteller, eine im Inland steuerpflichtige Leistung erbringt (Abschn. 17.2 Abs. 1 Satz 5 Nr. 1 UStAE). Diese Auffassung hat der BFH in der Vergangenheit bestä...BStBl 2017 II S. 806BStBl 2017 II S. 810

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PRO