Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen

UStAE Aktuell

1. Aufl. 2021

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Prof. Dr. jur. Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen - UStAE Aktuell Online

26.1. Luftverkehrsunternehmer

Prof. Dr. jur. Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen (Juni 2021)
  1. Luftverkehrsunternehmer sind Unternehmer, die die Beförderung selbst durchführen (originäre Luftfahrtunternehmen) oder die als Vertragspartei mit dem Reisenden einen Beförderungsvertrag abschließen (vertragliche Luftfahrtunternehmen) und sich hierdurch im eigenen Namen zur Durchführung der Beförderung verpflichten. Auch die Veranstalter von Pauschalreisen gehören hierzu, wenn sie die Reisenden mit eigenen Mitteln befördern oder Beförderungsleistungen an Unternehmer für ihr Unternehmen erbringen ( UR 2017 S. 727).

  2. Bei grenzüberschreitenden Beförderungen im Luftverkehr fallen häufig Transferleistungen im Inland an (Zubringerfahrten oder -flüge). Zu deren Behandlung vgl. UR 2018 S. 223. Die Zugfahrt zum Flughafen ist keine unselbständige Nebenleistung zum grenzüberschreitenden Flug. Daher kommt für die Zubringerleistung kein Erlass der Umsatzsteuer nach § 26 Abs. 3 UStG in Betracht (, EFG 2019 S. 1863 m. Anm. Kessens).

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PRO