Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen

UStAE Aktuell

1. Aufl. 2021

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Prof. Dr. jur. Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen - UStAE Aktuell Online

6.10. Buchmäßiger Nachweis

Prof. Dr. jur. Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen (März 2021)

Aktualisierende und ergänzende Anmerkungen zur konsolidierten Fassung des UStAE

  1. Der Buchnachweis wird durch die Verwendung tauglicher Buchhaltungsprogramme i. V. m. Verweisungen auf zusätzliche Belege geführt. Verbucht ein Unternehmer Ausfuhrlieferungen auf einem separaten Konto unter Bezugnahme auf die jeweilige Rechnung, kann dies ausreichen, um den Buchnachweis i. S. von § 13 UStDV dem Grunde nach zu führen. Es kommt nicht darauf an, ob der Unternehmer zusätzlich ein Warenausgangsbuch i. S. von § 144 AO führt oder seine Buchführung im Allgemeinen als ordnungsgemäß anzusehen ist (, BStBl 2015 II S. 46).

  2. Der Buchnachweis muss grds. bis zu dem Zeitpunkt vorliegen, zu dem der Unternehmer die Voranmeldung für den Voranmeldungszeitraum der Ausfuhrlieferung abzugeben hat, weil er sich dem Grunde nach vergewissern muss, ob die Voraussetzungen für die Steuerfreiheit vorliegen (vgl. , BStBl 2010 II S. 517; Abschn. 6.10 Abs. 3 Sätze 2 und 3 UStAE). U.E. ist auch eine dem Unternehmer gewährte Dauerfristverlängerung (§§ 46 ff. UStDV) zu berücksichtigen (ebenso Wäger, DStR 2009 S. 1621). Nach dem Abgabezeitpunkt der Voranmeldu...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PRO