Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen

UStAE Aktuell

1. Aufl. 2021

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Prof. Dr. jur. Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen - UStAE Aktuell Online

8.2. Umsätze für die Luftfahrt

Prof. Dr. jur. Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen (März 2021)

Aktualisierende und ergänzende Anmerkungen zur konsolidierten Fassung des UStAE

  1. § 8 Abs. 2 Nr. 1 UStG in seiner früheren Fassung schloss die Steuerbefreiung für Vorstufenumsätze der Luftfahrt aus, wenn der Luftfahrtunternehmer (auch) steuerfreie Krankentransporte nach § 4 Nr. 17 Buchst. b UStG durchführt. Nach der durch das AmtshilfeRLUmsG ab vorgenommenen Änderung des § 8 Abs. 2 Nr. 1 UStG findet die Vorschrift auch Anwendung, wenn der Luftfahrtunternehmer solche Umsätze „nur in unbedeutendem Umfang“ ausführt. Ein unbedeutender Umfang liegt nach Abschn. 8.2 Abs. 2 UStAE, der durch (BStBl 2013 I S. 1179) eingefügt wurde, vor, wenn die Entgelte für die Umsätze nach § 4 Nr. 17 Buchst. b UStG im vorangegangenen Kalenderjahr nicht mehr als 1 % der Entgelte des Unternehmers seiner im jeweiligen Zeitraum ausgeführten Personenbeförderungen im Binnenluftverkehr und im internationalen Luftverkehr betragen oder die Anzahl der Flüge, bei denen nach § 4 Nr. 17 Buchstabe b UStG steuerfreie, auf das Inland beschränkte Beförderungen ausgeführt werden, im vorangegangenen Kalenderjahr nicht mehr als 1 % der Gesamtzahl der ausgeführten Flüge des Unternehmers im Personenverkehr beträgt.

  2. Der Anwendungsbereich des § 8 Abs. 2 UStG wird mit der Verweisung...BStBl 2017 I S. 1349

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PRO