Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen

UStAE Aktuell

1. Aufl. 2021

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Prof. Dr. jur. Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen - UStAE Aktuell Online

13b.15. Vorsteuerabzug des Leistungsempfängers

Prof. Dr. jur. Otto-Gerd Lippross, Hans-Georg Janzen (Juni 2021)

Aktualisierende und ergänzende Anmerkungen zur konsolidierten Fassung des UStAE

  1. Durch (BStBl 2020 I S. 530) wurde die Regelung in Abschn. 13b.15 Abs. 4 Satz 2 UStAE an die Neuregelung des § 15 Abs. 4b UStG i. d. F. des Gesetzes zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften v. (BGBl 2019 I S. 2451) angepasst (vgl. hierzu Anm. 1 zu Abschn. 18.15).

  2. Zahlt der Leistungsempfänger den unzutreffend ausgewiesenen Steuerbetrag an den Leistungserbringer, hat er insoweit keinen Vorsteueranspruch nach § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 UStG ( „PORR“, MwStR 2019 S. 540 m. Anm. Pickelmann = DStR 2019 S. 924 = UR 2019 S. 502 = EU-UStB 2019 S. 60 m. Anm. von Streit; dazu kritisch Reiß, MwStR 2019 S. 526; „Tibor Farkas“, UR 2017 S. 438; „SC Fatorie SRL“, MwStR 2014 S. 125). Eine andere Frage ist, ob der Leistungsempfänger die von ihm aufgewendete Steuer vom Fiskus zurückverlangen kann, wenn er seinen zivilrechtlichen Rückforderungsanspruch gegen den Leistungserbringer nicht durchsetzen kann und andererseits auch noch keine Rückerstattung der Steuer an den Lei...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PRO