Kommentar zu § 26a  - Bußgeldvorschriften
Jahrgang 2019
Auflage 5
ISBN der Online-Version: UK
ISBN der gedruckten Version: 3-482-40705-3

Onlinebuch Umsatzsteuer Kommentar

Dokumentvorschau

Küffner, Stöcker, Zugmaier - Umsatzsteuer Kommentar Online

§ 26a Bußgeldvorschriften

Ralf Walkenhorst (Mai 2019)

I. Einführung

1. Rechtsentwicklung

1§ 26a wurde durch das Umsatzsteuer-Binnenmarktgesetz v. , BGBl 1992 I S. 1548, mit Wirkung ab dem in das UStG eingefügt. Eine Änderung erfolgte durch das Gesetz zur Umrechnung und Glättung steuerlicher Euro-Beträge v. , BStBl 2001 I S. 3, und durch das Steueränderungsgesetz 2001 v. , BGBl 2001 I S. 3794. In § 26a Abs. 1 Nr. 1 UStG wurde die Angabe „§ 14a Abs. 1 Satz 3” durch die Angabe „§ 14a Abs. 5 Satz 1” ersetzt. Es handelte sich um eine redaktionelle Anpassung aufgrund der Änderung des § 14a UStG.

2Im Rahmen des Steueränderungsgesetzes 2003 v. , BGBl 2003 I S. 2645, wurde § 26a Abs. 1 Nr. 1 UStG neu gefasst. Hierbei handelte es sich um eine Folgeänderung im Zusammenhang mit der Neuregelung des § 14b UStG zur Aufbewahrung von Rechnungen. Außerdem wurde § 26a Abs. 1 Nr. 1a UStG neu aufgenommen, wonach der ordnungswidrig handelt, der vorsätzlic...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen