Thomas Küffner, Oliver Zugmaier

Umsatzsteuer Kommentar

5. Aufl. 2017

ISBN der gedruckten Version: 3-482-40707-9

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Küffner, Zugmaier - Umsatzsteuer Kommentar Online

Einführung – Bulgarien

Marc Plikat (September 2018)

Bulgarien

Allgemeines

Seit dem zählt Bulgarien zu den EU-Mitgliedstaaten. Im Gesetzblatt Nr. 63 v. wurde das neue Gesetz über die Mehrwertsteuer (MwStG) und mit Gesetzblatt Nr. 76 v. die dazugehörenden Durchführungsbestimmungen veröffentlicht. Ein Problem für die Unternehmer, die geschäftliche Aktivitäten in Bulgarien haben, stellt die Sprache dar. Bulgarisch ist die einzige Sprache, die die gleichen Buchstaben wie das Russische ohne zusätzliche Sonderzeichen hat: Die kyrillische Schrift wurde somit mit Aufnahme Bulgariens in die EU eine der drei offiziellen Schriften der EU. Bulgarien hat bislang noch nicht den Euro eingeführt. Die Landeswährung ist der Lew (BGN). Der Umrechnungskurs des Euros zum Lew beträgt 1 €/1,95583 BGN. Obwohl die Einführung des Euros für 2010 geplant war, wurde nunmehr die Einführung des Euros vorläufig ganz abgesagt – Bulgarien sieht sich weiterhin nicht in der Lage, die vorgegebene Defizitgrenze von 3 % einzuhalten.

Lieferungen/sonstige Leistungen

Als steuerbare Lieferung gilt nach bulgarischem Umsatzsteuerrecht jede Übertragung eines körperlichen Gegenstandes gegen Entgelt. Der Dienstleistungsbegriff entspricht dem deutschen UStG bzw. den Vorgaben der MwStSystRL.

Als Geg...

Buch

Umsatzsteuer Kommentar

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX