Mathias Grootens

Grundsteuergesetz Kommentar

2. Aufl. 2022

ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-67802-8

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Mathias Grootens - Grundsteuergesetz Kommentar Online

§ 23 GrStG Zerlegungsstichtag

Torsten Bock (Mai 2022)

A. Allgemeine Erläuterungen zu § 23 GrStG

I. Normzweck und wirtschaftliche Bedeutung der Vorschrift

1§ 23 GrStG soll nach seiner Überschrift den Zerlegungsstichtag für die Zerlegung nach § 22 GrStG regeln. Tatsächlich wird der Zerlegungsstichtag in § 23 GrStG nicht ausdrücklich legal definiert. Nach § 23 Abs. 1 GrStG sind bei der Zerlegung des Grundsteuermessbetrags die Verhältnisse in dem Feststellungszeitpunkt zugrunde zu legen, auf den der für die Festsetzung des Steuermessbetrags maßgebende Grundsteuerwert festgestellt worden ist. Mittelbar ergibt sich daraus, dass dies der Zerlegungsstichtag ist.

2§ 23 Abs. 2 GrStG enthält eine besondere Änderungsvorschrift. Nach § 23 Abs. 2 GrStG sind die Zerlegungsanteile nach dem Stand vom 1. Januar des folgenden Jahres neu zu ermitteln, wenn sich die Grundlagen für die Zerlegung, ohne dass der Grundsteuerwert fortgeschrieben oder nachträglich festgestellt wird, ändern und wenigstens bei einer Gemeinde der neue Anteil um mehr als ein Zehntel, mindestens aber um zehn Euro von ihrem bisherigen Anteil abweicht.

3–5(Einstweilen frei)

II. Entstehung und Entwicklung der Vorschrift

6Die Norm wurde in ihrer heutigen Fassung durch das Grundsteuerreformgesetz v.  eingeführt. Durch das GrSt...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Buch enthalten:

NWB MAX
Grundsteuergesetz Kommentar Abo