Norbert Lüdenbach, Wolf-Dieter Hoffmann, Jens Freiberg

IFRS-Kommentar

20. Aufl. 2022

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Haufe, Dr. Norbert Lüdenbach, Prof. Dr. Wolf-Dieter Hoffmann, u.a. - IFRS-Kommentar Online

§ 3 Kapitalflussrechnung

Haufe, , , (März 2022)
Vorbemerkung

Die Kommentierung bezieht sich auf IAS 7 und berücksichtigt alle Änderungen oder Änderungsentwürfe, die bis zum verabschiedet wurden. Einen Überblick über diskutierte oder schon als Änderungsentwurf vorgelegte zukünftige Regelungen enthalten Rz 189 ff.

Ergänzungen betreffen eine vorläufige Entscheidung des IFRS IC zur Behandlung von verfügungsbeschränkten liquiden Mitteln (Rz 26) und die künftig geforderten zusätzlichen Angaben zu reverse-factoring-Vereinbarungen (Rz 169).

1 Zielsetzung, Regelungsinhalt und Begriffe

1.1 Wirtschaftlicher Gehalt

1 Die Kapitalflussrechnung ist wie Bilanz, Gesamtergebnisrechnung sowie Eigenkapitalveränderungsrechnung (→ § 2 Rz 94 ff.) Pflichtbestandteil des IFRS-Abschlusses (IAS 1.10(d)). Der wirtschaftliche Gehalt der Kapitalflussrechnung liegt in der Bereitstellung von Informationen über die Veränderungen der Zahlungsmittel eines Unternehmens, ursächlich getrennt nach den Bereichen

  • betriebliche Tätigkeit (operating activities),

  • Investitionstätigkeit (investing activities),

  • Finanzierungstätigkeit (financing activities),

innerhalb der abgelaufenen Periode.

2Die Notwendigkeit zur Aufstellung einer ...