...
Grundsteuer //

Ausfüllhilfe für Feststellungserklärung in Rheinland-Pfalz (LfSt)

Als Service plant die Steuerverwaltung Rheinland-Pfalz, den Eigentümern von Grundbesitz im Regelfall ein Informationsschreiben zuzusenden. Diesem Schreiben sind die der Steuerverwaltung vorliegenden Geobasisdaten zum jeweiligen Grundbesitz beigefügt (sog. Datenstammblatt als Ausfüllhilfe). Soweit diese Angaben aus Sicht der Erklärungspflichtigen zutreffend sind, können die entsprechenden Daten in die abzugebende Feststellungserklärung übernommen werden. Hierauf macht das Landesamt für Steuern (LfSt) Rheinland-Pfalz aktuell aufmerksam.

Abo Transparenzregister //

Weitere Hinweise anlässlich der Umstellung des Transparenzregisters auf ein Vollregister

In dem am 26.6.2017 in Kraft getretenen neuen Geldwäschegesetz (GwG) ist u. a. die Einrichtung eines zentralen Transparenzregisters vorgesehen, eines Zentralregisters, aus dem die wirtschaftlich Berechtigten juristischer Personen des Privatrechts und eingetragener Personengesellschaften ersichtlich sind. Mit den zum 1.8.2021 in Kraft getretenen Änderungen des GwG sind die bislang in § 20 Abs. 2 GwG normierten Mitteilungsfiktionen ersatzlos weggefallen und lösen ggf. Handlungsbedarf aus.

Abo Freiberufler //

Gewerbliche Infizierung einer freiberuflichen Partnerschaftsgesellschaft

Die Zentralisierung von Verwaltungs-, Organisations- und Managementaufgaben auf einen Gesellschafter einer ansonsten freiberuflich tätigen (zahnärztlichen) Partnerschaftsgesellschaft führt nach dem Urteil des FG Rheinland-Pfalz v. 16.9.2021 - 4 K 1270/19 ( ZAAAI-04081) zu einer Umqualifizierung der (gesamten) Einkünfte in solche aus Gewerbebetrieb. Die dagegen eingelegte Revision ist beim BFH unter dem Aktenzeichen VIII R 4/22 anhängig.

Steuerentlastungsgesetz 2022 //

EPP = Energiepreispauschale

Der Koalitionsausschuss hatte sich am 23.3.2022 auf Eckwerte zur Entlastung der Bürger infolge gestiegener Energiepreise geeinigt. In dem beschlossenen Maßnahmenpaket ist auch eine einmalige Energiepreispauschale vorgesehen. In der Kabinettsitzung am 27.4.2022 wurde diese Maßnahme über eine Formulierungshilfe, die eine Änderung im EStG vorsieht (Abschnitt „XV. Energiepreispauschale“, §§ 112-122 EStG), konkretisiert. Technisch erfolgt die Umsetzung über den in der parlamentarischen Beratung befindlichen Gesetzentwurf für ein Steuerentlastungsgesetz 2022. Nach bisheriger Planung soll dies abschließend am 13.5.2022 im Bundestag beraten werden.

...
Abo Grundsteuer //

Grundstückseigentümer müssen bereits in 2022 eine Erklärung abgeben

Als Anregung für das Gespräch mit Ihren Mandanten, fassen wir die Neuerungen bei der Grundsteuer übersichtlich zusammen. Bekanntlich müssen alle Grundstückseigentümer in 2022 im Rahmen der Neubewertung für ihr Grundeigentum eine Erklärung zur Feststellung des Grundsteuerwerts beim Finanzamt abgeben. Hintergrund ist das Grundsteuer-Reformgesetz, das die Bewertung aller Grundstücke bezogen auf die Verhältnisse auf den 1.1.2022 vorsieht.

Loading...