Hans-Joachim Kanzler, Gerhard Kraft, Swen Oliver Bäuml, Franz Jürgen Marx, Frank Hechtner, Stephan Geserich

Einkommensteuergesetz Kommentar

7. Aufl. 2022

ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-65347-6

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Kanzler, Kraft, Bäuml, u.a. - Einkommensteuergesetz Kommentar Online

§ 97 Übertragbarkeit

Khayreddin Karboul, Frank Nestler (November 2022)

1 Die Vorschrift schützt das Altersvorsorgevermögen mit dem Ziel die Altersabsicherung nicht zu gefährden. Das geförderte Altersvorsorgevermögen einschließlich der gutgeschriebenen Zulagen, der Erträge und Wertsteigerungen ist nicht übertragbar, d. h. auch nicht pfändbar oder verpfändbar. Selbiges gilt auch für den Fall einer Verbraucherinsolvenz (§ 851 Abs. 1 ZPO, §§ 4, 304 ff. InsO). Nach Satz 2 sind Übertragungen auf den Ehegatten im Rahmen eines Versorgungsausgleichs (§ 93 Abs. 1a EStG ) und arbeitsrechtliche Übertragungen i. S. des § 4 BetrAVG zulässig. Beträge, die der Vertragsinhaber in der Auszahlungsphase erhält, unterliegen nicht dem Pfändungsschutz nach § 97 EStG.

Buch

Einkommensteuergesetz Kommentar

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Buch enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB PRO
Wählen Sie das für Ihre Bedürfnisse passende NWB-Paket und testen Sie dieses kostenfrei
Jetzt testen