Hans-Joachim Kanzler, Gerhard Kraft, Swen Oliver Bäuml, Franz Jürgen Marx, Frank Hechtner, Stephan Geserich

Einkommensteuergesetz Kommentar

7. Aufl. 2022

ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-65347-6

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Kanzler, Kraft, Bäuml, u.a. - Einkommensteuergesetz Kommentar Online

§ 45c Zusammengefasste Mitteilung zur Bescheinigung und Abführung der Kapitalertragsteuer

Christian Bernd Anemüller (Januar 2022)

A. Allgemeine Erläuterungen

I. Normzweck und wirtschaftliche Bedeutung der Vorschrift

1§ 45c EStG sieht ergänzend zu den Angaben nach § 45b EStG Meldepflichten der die Kapitalerträge auszahlenden Stellen und der Wertpapiersammelbanken zum Umfang der einbehaltenen und abgeführten Kapitalertragsteuer vor.

2(Einstweilen frei)

II. Entstehung und Entwicklung der Vorschrift

3Die Vorschrift wurde durch das Abzugsteuerentlastungsmodernisierungsgesetz (AbzStEntModG) v.  neu in das EStG eingefügt, nachdem die Vorgängernorm durch das Unternehmensteuerreformgesetz 2008 v.  abgeschafft wurde. Gemäß § 52 Abs. 44c EStG ist § 45c i. d. F. des Art. 1 des Gesetzes v. erstmals auf Kapitalerträge anzuwenden, die dem Gläubiger nach dem zufließen.

4–7(Einstweilen frei)

B. Systematische Kommentierung

I. Informationen in der Zusammengefassten Mitteilung (§ 45c Abs. 1 EStG)

8Neben den in Steuerbescheinigungen auszuweisenden personenbezogenen Angaben sind dem BZSt die durch die auszahlenden Stellen insgesamt für eine Wertpapiergattung gutgeschriebenen Kapitalerträge und die darauf einbehaltene und bescheinigte Kapitalertragsteuer zu übermitteln. Soweit eine Abstandnahme vom Steuerabzug erfolgt ...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Buch enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB PRO