Hans-Joachim Kanzler, Gerhard Kraft, Swen Oliver Bäuml, Franz Jürgen Marx, Frank Hechtner, Stephan Geserich

Einkommensteuergesetz Kommentar

7. Aufl. 2022

ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-65347-6

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Kanzler, Kraft, Bäuml, u.a. - Einkommensteuergesetz Kommentar Online

§ 34b Steuersätze bei Einkünften aus außerordentlichen Holznutzungen

Thomas Seitz (November 2022)
Hinweis:

§§ 51, 68 EStDV; BStBl 2012 I 595; BewRL = BStBl 1967 I 397 und 1968 I 223; Nutzungssatz-Richtlinien, BStBl 2017 I 783; BStBl 2018 I 1214 (Rotfäule); BStBl 2019 I 463, Forstschäden im Kj. 2018 (aus Wj. 2017/18 und 2018/19) Viertelsteuersatz; BStBl 2021 I 1044, Zweifelsfragen zu den steuerlichen Regelungen des Forstschäden-Ausgleichsgesetz (ForstSchAusglG).

A. Allgemeine Erläuterungen

I. Normzweck und wirtschaftliche Bedeutung der Vorschrift

1Für die Forstwirtschaft ist aus natürlichen Gründen nicht klar abgrenzbar, ob durch eine Holznutzung noch eine „Waldrente“, also quasi Einkommen oder ob schon ein Eingriff in das Waldkapital, quasi eine Vermögensumschichtung vorliegt.

2In der Forstwirtschaft werden im Zeitpunkt der Veräußerung des geernteten Holzes stille Reserven aufgedeckt, die sich während der Wachstumsperiode des Holzes (in ca. 80 bis 200 Jahren) gebildet haben. Die Vorschrift bezweckt deshalb eine Tarifvergünstigung...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Buch enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB PRO