Hans-Joachim Kanzler, Gerhard Kraft, Swen Oliver Bäuml, Franz Jürgen Marx, Frank Hechtner, Stephan Geserich

Einkommensteuergesetz Kommentar

7. Aufl. 2022

ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-65347-6

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Kanzler, Kraft, Bäuml, u.a. - Einkommensteuergesetz Kommentar Online

§ 92 Bescheinigung

Julia Wilhelm (Januar 2022)
Hinweis:

BStBl 2014 I 97; BStBl 2021 I 1050, Rz. 74.

1Die Bescheinigung soll den Zulageberechtigten über die Entwicklung seines Altersvorsorgevermögens informieren. Die Bescheinigung hat der Anbieter jährlich zu erstellen, sie muss nach amtlich vorgeschriebenem Muster erfolgen. Außerdem muss sie Informationen enthalten

  • zur Höhe der im abgelaufenen Beitragsjahr geleisteten Altersvorsorgebeiträge (Beiträge und Tilgungsleistungen),

  • zu den im abgelaufenen Beitragsjahr getroffenen Ermittlungsergebnissen aus dem Datenabgleich nach § 90 EStG,

  • zur Summe der bis zum Ende des abgelaufenen Beitragsjahrs gutgeschriebenen Zulagen

  • zur Summe der bis zum Ende des abgelaufenen Beitragsjahres geleisteten Altersvorsorgebeiträge (Beiträge und Tilgungsleistungen),

  • über den Stand des Altersvorsorgevermögens/Stand des Wohnförderkontos und

  • die Bestätigung der Datenübermittlung nach § 10a Abs. 5 Satz 1 EStG.

  • Sinnvoll wäre zudem eine Mitteilungspflicht des Anbieters bzgl. der Gutschrift etwaiger Erträge zugunsten des Altersvorsorgevertrags.

Bei einer Leistungszusage (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Halbsatz 2 BetrAVG) und einer beitragsorientierten Leistungszusage (§ 1 Abs. 2 Nr. 1 BetrAVG) kann stattdessen der Barwert der erdienten Anwartschaft besch...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Buch enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB PRO