Jörgen Erichsen, Jochen Treutz

Professionelles Liquiditätsmanagement

3. Aufl. 2022

ISBN der Online-Version: 978-3-482-69673-2
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-63773-5

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Professionelles Liquiditätsmanagement (3. Auflage)

9. Liquiditätsplanung mit fremden Währungen

In den letzten Jahren ist festzustellen, dass auch kleine Unternehmen Leistungen und Waren beziehen, die nicht direkt in Euro zu bezahlen sind. (Anmerkung: Sinngemäß gilt der nachstehende Abschnitt ebenso für die Fälle, in denen Unternehmen ihre Lieferungen und Leistungen in Fremdwährungen fakturieren; auch dabei gilt es, die entsprechenden Risiken zu betrachten.) Das betrifft oft Importe aus dem asiatischen Raum, bei denen als Währung für die Abrechnung der US-Dollar vereinbart wird. Daher werden wir nachstehend vor allem diesen Fall betrachten, die Ausführungen treffen aber auf die meisten anderen Währungen ebenso zu:

Wenn es sich um nur wenige Vorgänge pro Jahr handelt, können Unternehmen tagesgenau über ihr deutsches Bankkonto in US-Dollar bezahlen. In diesem Fall wird die beauftragte Bank zum entsprechenden Tageskurs abrechnen.

Bei Unternehmen, die aus Gründen des bereits größeren Geschäftsumfangs (es wird z. B. auch in den Dollarraum geliefert) ein US-Dollar-Konto besitzen, muss dieses Konto rechtzeitig zur Ausführung der fälligen Zahlung in US-Dollar einen entsprechenden Kontostand aufweisen. Dies kann möglicherweise erreicht werden, ...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Buch enthalten:

NWB MAX
NWB Betriebswirtschaftliche Beratung