WPO § 51a

Dritter Teil: Rechte und Pflichten der Wirtschaftsprüfer

§ 51a Pflicht zur Übernahme der Beratungshilfe [1]

1Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer sind verpflichtet, die in dem Beratungshilfegesetz vorgesehene Beratungshilfe zu übernehmen. 2Sie können die Beratungshilfe im Einzelfall aus wichtigem Grund ablehnen.

Fundstelle(n):
zur Änderungsdokumentation
PAAAA-73859

1Anm. d. Red.: § 51a i. d. F. des Gesetzes v. (BGBl I S. 3533) mit Wirkung v. 1. 1. 2014.

notification message Rückgängig machen