WPO

Gesetz über eine Berufsordnung der Wirtschaftsprüfer (Wirtschaftsprüferordnung - WPO)

v. 05. 11. 1975 (BGBl I S. 2803) mit späteren Änderungen
Nichtamtliche Fassung

Änderungsdokumentation: Das Gesetz über eine Berufsordnung der Wirtschaftsprüfer (Wirtschaftsprüferordnung – WPO) [1] v. 5.11.1975 (BGBl I S. 2803) ist geändert worden durch Art. 3 Abs. 2 Gesetz zur Bereinigung wirtschaftsrechtlicher Vorschriften v. (BGBl I S. 457) ; Art. 6 Gesetz zur Durchführung der Vierten, Siebenten und Achten Richtlinie des Rates der Europäischen Gemeinschaften zur Koordinierung des Gesellschaftsrechts (Bilanzrichtlinien-Gesetz – BiRiLiG) v. (BGBl I S. 2355) ; Art. 16 Erstes Gesetz zur Bereinigung des Verwaltungsverfahrensrechts v. (BGB l I S. 265) ; Art. 6 Erstes Rechtsbereinigungsgesetz v. (BGBl I S. 560) ; Art. 1 Zweites Gesetz zur Änderung der Wirtschaftsprüferordnung v. (BGBl I S. 1462) ; Anlage I Kap. V Sachgebiet B Abschn. II Nr. 1 Einigungsvertragsgesetz v. (BGBl II S. 885) ; Art. 8 Abs. 9 Rechtspflege-Vereinfachungsgesetz v. (BGBl I S. 2847) ; Art. 50 EWR-Ausführungsgesetz v. (BGBl I S. 512, ber. S. 1529), i. V. mit Bekanntmachung v. 16. 12. 1993 (BGBl I S. 2436); Art. 1 Drittes Gesetz zur Änderung der Wirtschaftsprüferordnung v. (BGBl I S. 1569) ; Art. 8 Gesetz zur Schaffung von Partnerschaftsgesellschaften und zur Änderung anderer Gesetze v. (BGBl I S. 1744) ; Art. 6 Gesetz zu dem Übereinkommen vom 15. April 1994 zur Errichtung der Welthandelsorganisation und zur Änderung anderer Gesetze v. (BGBl II S. 1438), i. V. mit Bekanntmachung v. 18. 5. 1995 (BGBl II S. 456); Art. 69 Einführungsgesetz zur Insolvenzordnung (EGInsO) v. (BGBl I S. 2911), i. d. F. des Art. 1 Nr. 15 Gesetz zur Änderung des Einführungsgesetzes zur Insolvenzordnung und anderer Gesetze (EGInsOÄndG) v. 19. 12. 1998 (BGBl I S. 3836); Art. 7 Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich (KonTraG) v. (BGBl I S. 786) ; Art. 12a Drittes Gesetz zur Änderung der Bundesnotarordnung und anderer Gesetze v. (BGBl I S. 2585, ber. 1999 I S. 194) ; Art. 4a Gesetz zur Änderung der Bundesrechtsanwaltsordnung, der Patentanwaltsordnung und anderer Gesetze v. (BGBl I S. 2600) ; Art. 6 Gesetz zur Durchführung der Richtlinie des Rates der Europäischen Union zur Änderung der Bilanz- und Konzernbilanzrichtlinie hinsichtlich ihres Anwendungsbereichs (90/605/EWG), zur Verbesserung der Offenlegung von Jahresabschlüssen und zur Änderung anderer handelsrechtlicher Bestimmungen (Kapitalgesellschaften- und Co-Richtlinie-Gesetz – KapCoRiLiG) v. (BGBl I S. 154) ; Art. 1 und 2 Gesetz zur Änderung von Vorschriften über die Tätigkeit der Wirtschaftsprüfer (Wirtschaftsprüferordnungs-Änderungsgesetz – WPOÄG) v. (BGBl I S. 1769) ; Art. 3 § 35 Gesetz zur Beendigung der Diskriminierung gleichgeschlechtlicher Gemeinschaften: Lebenspartnerschaften v. (BGBl I S. 266) ; Art. 5 Gesetz zur Anpassung bilanzrechtlicher Bestimmungen an die Einführung des Euro, zur Erleichterung der Publizität für Zweigniederlassungen ausländischer Unternehmen sowie zur Einführung einer Qualitätskontrolle für genossenschaftliche Prüfungsverbände (Euro-Bilanzgesetz – EuroBilG) v. (BGBl I S. 3414) ; Art. 2 Gesetz zur Änderung der Strafprozessordnung v. (BGBl I S. 682) ; Art. 38 Gesetz zur Gleichstellung behinderter Menschen und zur Änderung anderer Gesetze v. (BGBl I S. 1467) ; Art. 37 Drittes Gesetz zur Änderung verwaltungsverfahrensrechtlicher Vorschriften v. (BGBl I S. 3322) ; Art. 8 Gesetz zur Änderung des Gesetzes über die Tätigkeit europäischer Rechtsanwälte in Deutschland und weiterer berufsrechtlicher Vorschriften für Rechts- und Patentanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer v. (BGBl I S. 2074) ; Art. 96 Achte Zuständigkeitsanpassungsverordnung v. (BGBl I S. 2304) ; Art. 1 Gesetz zur Reform des Zulassungs- und Prüfungsverfahrens des Wirtschaftsprüfungsexamens (Wirtschaftsprüfungsexamens-Reformgesetz – WPRefG) v. (BGBl I S. 2446) ; Art. 4 Abs. 62 Gesetz zur Modernisierung des Kostenrechts (Kostenrechtsmodernisierungsgesetz – KostRMoG) v. (BGBl I S. 718) ; Art. 13 Gesetz zur optionalen Trägerschaft von Kommunen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (Kommunales Optionsgesetz) v. (BGBl I S. 2014) ; Art. 5a Gesetz zur Kontrolle von Unternehmensabschlüssen (Bilanzkontrollgesetz – BilKoG) v. (BGBl I S. 3408) ; Art. 11 Gesetz zur Vereinfachung und Vereinheitlichung der Verfahrensvorschriften zur Wahl und Berufung ehrenamtlicher Richter v. (BGBl I S. 3599) ; Art. 1 Gesetz zur Fortentwicklung der Berufsaufsicht über Abschlussprüfer in der Wirtschaftsprüferordnung (Abschlussprüferaufsichtsgesetz – APAG) v. (BGBl I S. 3846) ; Art. 131 Neunte Zuständigkeitsanpassungsverordnung v. (BGBl I S. 2407, ber. 2007 I S. 2149) ; Art. 26 Zweites Gesetz zur Modernisierung der Justiz (2. Justizmodernisierungsgesetz) v. (BGBl I S. 3416) ; Art. 1 Gesetz zur Stärkung der Berufsaufsicht und zur Reform berufsrechtlicher Regelungen in der WPO (Berufsaufsichtsreformgesetz – BARefG) v. (BGBl I S. 2178) ; Art. 9 Abs. 9 Gesetz zur Reform des Versicherungsvertragsrechts v. (BGBl I S. 2631) ; Art. 5 Gesetz zur Neuregelung des Verbots der Vereinbarung von Erfolgshonoraren v. (BGBl I S. 1000) ; Art. 91 Gesetz zur Reform des Verfahrens in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FGG-Reformgesetz – FGG-RG) v. (BGBl I S. 2586), i. d. F. des Art. 110a Abs. 2 Gesetz zur Reform des Verfahrens in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FGG-Reformgesetz – FGG-RG) v. 17. 12. 2008 (BGBl I S. 2586), i. V. mit Bek. v. 12. 12. 2008 (BGBl 2009 II S. 39), i. d. F. des Art. 22 Gesetz zur Strukturreform des Versorgungsausgleichs (VAStrRefG) v. 3. 4. 2009 (BGBl I S. 700), i. d. F. des Art. 14 Gesetz zur Modernisierung des Bilanzrechts (Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz – BilMoG) v. 25. 5. 2009 (BGBl I S. 1102); Art. 12 Gesetz zur Modernisierung des Bilanzrechts (Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz – BilMoG) v. (BGBl I S. 1102) ; Art. 3 Gesetz zur Umsetzung der Dienstleistungsrichtlinie im Gewerberecht und in weiteren Rechtsvorschriften v. (BGBl I S. 2091) ; Art. 4 Abs. 13 Gesetz zur Reform der Sachaufklärung in der Zwangsvollstreckung v. (BGBl I S. 2258) ; Art. 6 Abs. 4 Gesetz zur Änderung des Untersuchungshaftrechts v. (BGBl I S. 2274) ; Art. 1 Viertes Gesetz zur Änderung der Wirtschaftsprüferordnung – Wahlrecht der Wirtschaftsprüferkammer v. (BGBl I S. 1746) ; Art. 18 Gesetz zur Umsetzung der Dienstleistungsrichtlinie in der Justiz und zur Änderung weiterer Vorschriften v. (BGBl I S. 2248 ber. 2011 I S. 223) ; Art. 21 Gesetz zur Verbesserung der Feststellung und Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen v. (BGBl I S. 2515) ; Art. 7 Abs. 4 Gesetz zur Stärkung der Rechte von Opfern sexuellen Missbrauchs (StORMG) v. (BGBl I S. 1805) ; Art. 6 Gesetz zur Einführung einer Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung und zur Änderung des Berufsrechts der Rechtsanwälte, Patentanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer v. (BGBl I S. 2386) ; Art. 2 Abs. 76 Gesetz zur Strukturreform des Gebührenrechts des Bundes v. (BGBl I S. 3154) ; Art. 19 Gesetz zur Änderung des Prozesskostenhilfe- und Beratungshilferechts v. (BGBl I S. 3533) ; Art. 255 Zehnte Zuständigkeitsanpassungsverordnung v. (BGBl I S. 1474) ; Art. 1 Gesetz zur Umsetzung der aufsichts- und berufsrechtlichen Regelungen der Richtlinie 2014/56/EU sowie zur Ausführung der entsprechenden Vorgaben der Verordnung (EU) Nr. 537/2014 im Hinblick auf die Abschlussprüfung bei Unternehmen von öffentlichem Interesse (Abschlussprüferaufsichtsreformgesetz – APAReG) v. (BGBl I S. 518) ; Art. 12 Gesetz zur Umsetzung der prüfungsbezogenen Regelungen der Richtlinie 2014/56/EU sowie zur Ausführung der entsprechenden Vorgaben der Verordnung (EU) Nr. 537/2014 im Hinblick auf die Abschlussprüfung bei Unternehmen von öffentlichem Interesse (Abschlussprüfungsreformgesetz – AReG) v. (BGBl I S. 1142) ; Art. 24 Abs. 27 Zweites Gesetz zur Novellierung von Finanzmarktvorschriften auf Grund europäischer Rechtsakte (Zweites Finanzmarktnovellierungsgesetz – 2. FiMaNoG) v. (BGBl I S. 1693) ; Art. 22 Abs. 2 Gesetz zur Umsetzung der Vierten EU-Geldwäscherichtlinie, zur Ausführung der EU-Geldtransferverordnung und zur Neuorganisation der Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen v. (BGBl I S. 1822) ; Art. 13 Gesetz zur Umsetzung der Zweiten Zahlungsdiensterichtlinie v. (BGBl I S. 2446) ; Art. 9 Gesetz zur Neuregelung des Schutzes von Geheimnissen bei der Mitwirkung Dritter an der Berufsausübung schweigepflichtiger Personen v. (BGBl I S. 3618) ; Art. 79 Zweites Gesetz zur Anpassung des Datenschutzrechts an die Verordnung (EU) 2016/679 und zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/680 (Zweites Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz EU – 2. DSAnpUG-EU) [2] v. (BGBl I S. 1626) ; Art. 4 Gesetz zur Umsetzung der Verhältnismäßigkeitsrichtlinie (Richtlinie (EU) 2018/958) im Bereich öffentlich-rechtlicher Körperschaften [3] v. (BGBl I S. 1403) ; Art. 15 Abs. 29 Gesetz zur Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts v. (BGBl I S. 882) ; diese Änderung tritt am 1.1.2023 in Kraft und ist entsprechend gekennzeichnet; Art. 21 Gesetz zur Stärkung der Finanzmarktintegrität (Finanzmarktintegritätsstärkungsgesetz – FISG) v. (BGBl I S. 1534) ; Art. 22 Gesetz zur Modernisierung des notariellen Berufsrechts und zur Änderung weiterer Vorschriften v. (BGBl I S. 2154) ; Art. 31 Gesetz zur Neuregelung des Berufsrechts der anwaltlichen und steuerberatenden Berufsausübungsgesellschaften sowie zur Änderung weiterer Vorschriften im Bereich der rechtsberatenden Berufe v. (BGBl I S. 2363) ; diese Änderung tritt am 1.8.2022 in Kraft und ist entsprechend gekennzeichnet; Art. 8 Gesetz zur Förderung verbrauchergerechter Angebote im Rechtsdienstleistungsmarkt v. (BGBl I S. 3415) ; Art. 77 Gesetz zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts (Personengesellschaftsrechtsmodernisierungsgesetz – MoPeG) v. (BGBl I S. 3436) ; diese Änderung tritt am 1.1.2024 in Kraft und ist entsprechend gekennzeichnet.

Fundstelle(n):
PAAAA-73859

1Anm. d. Red.: Abkürzung angefügt gem. Gesetz v. 25.6.2021 (BGBl I S. 2154) mit Wirkung v. 1.8.2021.

2Amtl. Anm.: Dieses Gesetz dient der Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/680 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die zuständigen Behörden zum Zweck der Verhütung, Ermittlung, Aufdeckung oder Verfolgung von Straftaten oder der Strafvollstreckung sowie zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung des Rahmenbeschlusses 2008/977/JI des Rates (ABl L 119 vom 4.5.2016, S. 89; L 127 vom 23.5.2018, S. 9).

3Amtl. Anm.: Dieses Gesetz dient der Umsetzung der Richtlinie (EU) 2018/958 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 28. Juni 2018 über eine Verhältnismäßigkeitsprüfung vor Erlass neuer Berufsreglementierungen (ABl L 173 vom 9.7.2018, S. 25).