WPO § 133a

Zehnter Teil: Straf- und Bußgeldvorschriften [1]

§ 133a Unbefugte Ausübung einer Führungsposition bei dem geprüften Unternehmen [2]

(1) Ordnungswidrig handelt, wer entgegen § 43 Abs. 3 eine wichtige Führungsposition ausübt.

(2) Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße bis zu fünfzigtausend Euro geahndet werden.

Fundstelle(n):
zur Änderungsdokumentation
PAAAA-73859

1Anm. d. Red.: Früherer Neunter Teil zu neuem Zehnten Teil geworden gem. Gesetz v. (BGBl I S. 3846) mit Wirkung v. 1. 1. 2005.

2Anm. d. Red.: § 133a i. d. F. des Gesetzes v. (BGBl I S. 1746) mit Wirkung v. 9. 12. 2010.

notification message Rückgängig machen