Michael Puke, Jens Lohel, Peter Mönkediek, Ralf Walkenhorst

Fälle- und Fragenkatalog für die Steuerfachangestelltenprüfung

39. Aufl. 2021

ISBN der Online-Version: 978-3-482-78867-3
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-64909-7

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Fälle- und Fragenkatalog für die Steuerfachangestelltenprüfung (39. Auflage)Komplettwissen in 521 Fällen ▶ aktualisiert und erweitert ▶ Rechtsstand 2021 ▶ für die Prüfungen 2022

A. Einkommensteuer

1Persönliche Steuerpflicht

Lösung: Für die unbeschränkte Steuerpflicht ist ohne Bedeutung, ob die natürliche Person steuerpflichtige Einkünfte bezieht, wohingegen die beschränkte Steuerpflicht das Vorliegen von inländischen Einkünften voraussetzt.

  1. Theodor Amanlis ist unbeschränkt einkommensteuerpflichtig, da er einen Wohnsitz im Inland hat. Auf Antrag kann er mit seiner Ehefrau zusammen veranlagt werden (§ 1a Abs. 1 Nr. 2 EStG).

  2. Nicht einkommensteuerpflichtig (weder Wohnsitz noch Einkünfte im Inland).

  3. Unbeschränkt einkommensteuerpflichtig (Wohnsitz im Inland).

  4. Nicht einkommensteuerpflichtig (die GmbH unterliegt der Körperschaftsteuer).

  5. Unbeschränkt einkommensteuerpflichtig (Wohnsitz im Inland).

  6. Dr. Emil Schlachter ist beschränkt einkommensteuerpflichtig, da er inländische Einkünfte erzielt (§ 1 Abs. 4 EStG i. V. m. § 49 EStG). Auf Antrag kann Dr. Schlachter als unbeschränkt einkommensteuerpflichtig behandelt werden (§ 1 Abs. 3 EStG). Dr. Schlachter stehen als EU-Staatsangehöriger die familienbezogenen Steuervergünstigungen nach § 1a EStG zu. Die Eheleute können auf Antrag zusammen zur Einkommensteuer veranlagt werden (§ 1a Abs. 1 Nr. 2 EStG).

  7. Nicht einkommensteuerpflichtig (Gewinne der Gesellschaft sind von den Gesellschaftern zu versteuern).

2Gewöhnlicher Aufentha...

Buch

Fälle- und Fragenkatalog für die Steuerfachangestelltenprüfung

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.