SGB V § 140e

Viertes Kapitel: Beziehungen der Krankenkassen zu den Leistungserbringern

Zwölfter Abschnitt: Beziehungen zu Leistungserbringern europäischer Staaten [1]

§ 140e Verträge mit Leistungserbringern europäischer Staaten [2]

Krankenkassen dürfen zur Versorgung ihrer Versicherten nach Maßgabe des Dritten Kapitels und des dazugehörigen untergesetzlichen Rechts Verträge mit Leistungserbringern nach § 13 Absatz 4 Satz 2 in anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union, in den Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum oder in der Schweiz abschließen.

Fundstelle(n):
zur Änderungsdokumentation
IAAAB-27100

1Anm. d. Red.: Abschnittsüberschrift i. d. F. des Gesetzes v. 22. 6. 2011 (BGBl I S. 1202) mit Wirkung v. 29. 6. 2011.

2Anm. d. Red.: § 140e i. d. F. des Gesetzes v. 22. 6. 2011 (BGBl I S. 1202) mit Wirkung v. 29. 6. 2011.

notification message Rückgängig machen