Jürgen Jandt, Martin Kißler, Marc Diederichs

Trainingsfälle Kostenrechnung

3. Aufl. 2021

ISBN der Online-Version: 978-3-482-02511-2
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-52293-2

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Trainingsfälle Kostenrechnung (3. Auflage)

4 Kostenträgerrechnung

4.1 Vorbemerkungen, Systemzusammenhang und Lernziele

Eine Kostenträgerrechnung setzt i. d. R. eine Kostenarten- und Kostenstellenrechnung voraus. Bei sehr eng gefassten Betriebsfeldern kann eine Kostenartenrechnung ausreichend sein (Mindestvoraussetzung).

Die Kostenträgerrechnung nimmt eine Zuweisung von Erlösen, Kosten und Ergebnissen auf die Leistungskomplexe eines Unternehmens vor, die als Produkte formuliert und an einen Dritten zur Abgabe oder zu einem eigenen Wiedereinsatz bestimmt sind.

Wird die Kostenträgerrechnung für genau eine definierte Leistungsmengeneinheit eines Kostenträgers vorgenommen, spricht man von einer Kostenträgerstückrechnung (Kalkulation). Hierbei werden die Kostenträger (z. B. Produkt, Dienstleistung, Projekt) mit den ihnen zurechenbaren Kosten belastet. Die Auswahl eines geeigneten Kalkulationsverfahrens geschieht unter Berücksichtigung der Produktart, des Produktentstehungsverfahrens und der Produktkomplexität.

Die Belastung der Kostenträger mit Kosten sollte möglichst die Realität abbilden, also verursachungsgerecht sein. Alternativ kommt die Schlüsselung der Kosten nach dem ...

Buch

Trainingsfälle Kostenrechnung

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.