BGB § 654

Buch 2: Recht der Schuldverhältnisse

Abschnitt 8: Einzelne Schuldverhältnisse

Titel 10: Mäklervertrag [1]

Untertitel 1: Allgemeine Vorschriften

§ 654 Verwirkung des Lohnanspruchs [2]

Der Anspruch auf den Mäklerlohn und den Ersatz von Aufwendungen ist ausgeschlossen, wenn der Mäkler dem Inhalte des Vertrags zuwider auch für den anderen Teil tätig gewesen ist.

Fundstelle(n):
zur Änderungsdokumentation
WAAAA-73903

1Anm. d. Red.: Gemäß Art. 1 Nr. 3 i. V. mit Art. 3 Gesetz v. (BGBl I S. 1245) wird in der Überschrift mit Wirkung v. das Wort „Mäklervertrag“ durch das Wort „Maklervertrag“ ersetzt.

2Anm. d. Red.: Gemäß Art. 1 Nr. 6 i. V. mit Art. 3 Gesetz v. (BGBl I S. 1245) wird in § 654 mit Wirkung v. das Wort „Mäklerlohn“ durch das Wort „Maklerlohn“ und das Wort „Mäkler“ durch das Wort „Makler“ ersetzt.

;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren