Josef Köllen, Elmar Vogl, Edmund Wagner, Ruth-Caroline Zimmermann

Lehrbuch Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer

7. Aufl. 2022

ISBN der Online-Version: 978-3-482-55797-2
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-57737-6

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Lehrbuch Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer (7. Auflage)

Kapitel 8: Grundlagen der Gewerbesteuer

8.0 Einleitung zur Gewerbesteuer

2000Die Gewerbesteuer hat eine lange Tradition. Sie knüpft an im 19. Jahrhundert erhobene Marktgelder und andere Gewerbeabgaben an, die schließlich in einzelnen Ländern auch zu entsprechenden Steuergesetzen führten. So wurde in Preußen im Jahre 1810 eine Allgemeine Gewerbesteuer eingeführt. Zu einer Steuer im heutigen Sinne wurde sie im Zuge der Miquelschen Steuerreform aus dem Jahr 1891; kurz darauf wurde die Gewerbesteuer mit dem Kommunalabgabengesetz aus dem Jahr 1893 als Gemeindesteuer ausgestaltet. In der Weimarer Republik war die Gewerbesteuer eine Steuer der einzelnen Länder, die jedoch durch die Realsteuerreform aus dem Jahr 1936 zu einer einheitlichen Gewerbesteuer für das ganze Reichsgebiet umgeformt wurde. Seitdem waren Gewerbeertrag und Gewerbekapital obligatorische und die Lohnsumme mögliche Besteuerungsgrundlagen für die Gewerbesteuer. Letztere wurde im Jahr 1980 abgeschafft. Das Gewerbekapital ist seit 1998 aufgrund eines Urteils des BVerfG als Besteuerungsgrundlage weggefallen, da die Gewerbekapitalsteuer als Substanzsteuer zu einem verfassungswidrigen Eingriff in das durch Art. 14 GG geschützte Recht auf Eige...

Buch

Lehrbuch Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.