Stefan Greil, Eva Greil

Steuerliche Verrechnungspreise

2. Aufl. 2022

ISBN der Online-Version: 978-3-482-01752-0
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-67732-8

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Steuerliche Verrechnungspreise (2. Auflage)

16. Country-by-Country Reporting

16.1. Darstellung des Sachverhaltes

Die Zeitgaist Commodity WFOE unterliegt im Jahr 2022 in China einer Betriebsprüfung. Die Betriebsprüfer vor Ort verlangen den Country-by-Country Report für das Jahr 2021 von der Gesellschaft. Die Reports der Jahre 2019 und 2020 liegen den Betriebsprüfern hingegen vor. Der Geschäftsführer der Gesellschaft wird damit konfrontiert, dass die Zeitgaist Commodity WFOE auf Basis der vorliegenden Daten hätte viel rentabler sein müssen. Die lokale Betriebsprüfung kündigt daher eine Verrechnungspreiskorrektur an.

16.2. Diskussion und Lösung

Grundsätzliche Überlegungen. Im Rahmen des Base Erosion and Profit Shifting (BEPS)-Projekts der OECD/G20 (hier: Aktionspunkt 13) wurde ein neuer dreistufiger Mindeststandard für die Verrechnungspreisdokumentation eingeführt (vgl. Tz. 5.16. ff. OECD-TPG). Neben dem Master File sowie dem Local File (siehe Kapitel 15) ist von bestimmten meldepflichtigen Unternehmen auf jährlicher Basis ein sog. Country-by-Country Report (CbCR) bzw. länderbezogener Bericht zu erstellen und an die zuständigen Finanzbehörden zu übermitteln. Gegenwärtig (Januar 2021) haben über 100 Jurisdiktionen entsprechende Vors...

Buch

Steuerliche Verrechnungspreise

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.