Markus Rotter, Andreas Demleitner, Jana Greiser, Christian Kahlenberg, Peter Kollenbroich, Ronald Lehmann, Matthias Meyer, Marcel Mies, Rolf-Rüdiger Radeisen, Timo Unterberg

Immobilien im Unternehmensvermögen

1. Aufl. 2021

ISBN der Online-Version: 978-3-482-01421-5
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-68011-3

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Immobilien im Unternehmensvermögen (1. Auflage)

1 Allgemeines

1Der Titel des Buches „Immobilien im Unternehmensvermögen“ suggeriert bereits zweierlei: Einerseits werden die steuerlichen Besonderheiten der Assetklasse „Immobilie“ und die Bedeutung der Begrifflichkeit „Immobilie“ im deutschen Recht untersucht. Andererseits macht das „Unternehmensvermögen“ ebenso eine begriffliche Präzisierung, insbesondere in Abgrenzung zum Privatvermögen, erforderlich (Rz. 71 ff.). Beide Bereiche werden demgemäß im Folgenden abzustecken sein.

Im folgenden Abschnitt soll zunächst als Einstieg eine Übersicht über die Assetklassen gegeben werden. Die Immobilien, um die es hier schwerpunktmäßig gehen wird, stellen eine mögliche Assetklasse dar.

1.1 Übersicht der Assetklassen

2Es existieren eine Vielzahl verschiedener Assetklassen. Der Begriff „Asset“ kann dabei vereinfacht mit „Vermögen“ übersetzt und verstanden werden. Eine Unterscheidung der einzelnen Assetklassen kann in vielerlei Hinsicht vorgenommen werden. So können grds. liquide von illiquiden Assets oder inflationsgeschützte von weniger inflationsgeschützten Assets unterschieden werden.

3Die wichtigsten Assetklassen sind

  • Aktien, ETF,

  • Immobilien,

  • (langfristige) Staatsanleihen,

  • Gold und Edelmetalle, Rohsto...

Buch

Immobilien im Unternehmensvermögen

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.