Beate Gölz-Kälberer

Besteuerung der Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit

1. Aufl. 2021

ISBN der Online-Version: 978-3-482-01821-3
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-67931-5

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Besteuerung der Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit (1. Auflage)

1. Finanzverfassungsrechtliche Grundlagen

1.1 Der Arbeitnehmer als Steuerbürger

Für Staat, Gesellschaft und Bürger ist das Steuerrecht von größter praktischer Relevanz. Wohl in keinem anderen Rechtsgebiet begegnen wir dem Staat häufiger als im Steuerrecht. Bereits mit unserer Geburt treten wir in ein Steuerrechtsverhältnis ein und bekommen eine Steueridentifikationsnummer zugewiesen (§ 139a AO). Mit Eintritt ins Erwerbsleben verdichtet sich dieses Rechtsverhältnis schließlich zu einem Schuldverhältnis, welches fortan prägend auf unser jeweiliges Handeln einwirkt. Indem Preise beeinflusst und Gewinne abgeschöpft werden, entfaltet der steuerliche Eingriff eine regulierende Wirkung; die Einflussnahme auf Wirtschaftsprozesse ist letztlich allgegenwärtig. Vor diesem Hintergrund nimmt die Höhe der Steuerlast Einfluss darauf, ob wir unser Einkommen investieren, ob wir konsumieren oder doch lieber sparen. Im Ergebnis durchdringt das Steuerrecht die Vermögens- und Privatsphäre eines jeden Einzelnen, weshalb der Staat auch für eine gerechte Aufteilung der Steuerlast zu sorgen hat.

Der Staat ist der Gesellschaft nicht übergeordnet, sondern ihr funktioneller Teil. Vornehmste Aufgabe eines Rechtsstaates so...

Buch

Besteuerung der Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.