Fallstudien zur Finanzwirtschaft

1. Aufl. 2013

ISBN der Online-Version: 978-3-482-62691-3
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-64691-1

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Fallstudien zur Finanzwirtschaft (1. Auflage)

Vorwort

Meinen ersten Kontakt mit dem Einsatz von Fallstudien in der betriebswirtschaftlichen Lehre hatte ich als Student kurz vor dem Examen in einem entsprechenden Seminar im Jahr 1992 bei Prof. Dr. Gebhard Zimmermann an der Universität Oldenburg. Kurze Zeit später stieß ich in einem Antiquariat auf ein Buch, das die Zielsetzung des Einsatzes von Fallstudien folgendermaßen überzeugend erklärte:

„The heart of case method of instruction is the use of problems to train students to discover and then to fix in his mind ways of thinking that are productive in the subject area. Appropriate use of theory and the acquisition of factual material and procedural skills are also important goals, but main objective is an ability to handle different types of managerial problems intelligently.”

Meine persönliche (subjektive) Erfahrung mit dem Einsatz von Fallstudien in verschiedenen Veranstaltungen betriebswirtschaftlicher Studiengänge und in beruflichen Fortbildungen ist, dass sie die kritische Reflektion der Lehrinhalte fördern und zu einer Verbesserung der Lernergebnisse führen. Diese subjektive Wahrnehmung wird auch durch verschiedene empirische Studien bestätigt.

V...